zum Jahr > 2016  > 2015  > 2014  > 2013  > 2012  > 2011  > 2010

06. Juli 2017

Delta Airlines Flug Nr. 129, von Seattle nach Beijing, China, kehrte zum Abflughafen Seattle zurück, weil ein Passagier in der Ersten-Klasse versuchte, die Flugzeugtür zu öffnen. Er schlug einer Flugbegleiterin mit der Faust ins Gesicht und einem anderen Passagier mit einer Weinflasche auf den Kopf. Eine andere Flugbegleiterin schlug mit 2 Weinflaschen auf den Kopf des aggressiven Passagiers, wobei eine Flasche zerbrach. Mit Hilfe weiterer Passagiere wurde der Mann an einen Sitz gefesselt. Der CNN-Bericht  hier 

01. Juli 2017

Eine Cessna 421, auf dem Weg von Waukegom, Illinois, USA, nach Winnipeg, Kanada, brach während des Fluges auseinander und stürzte nahe Phillys, USA, ab. Alle 6 Personen an Bord wurden tödlich verletzt. Der Pilot hatte kurz vor dem Absturz der Flugsicherung von einem "lokalem Wetterphänomen" berichtet.

13. April 2017

Ein Passagier auf einem United Airlines Flug von Houston, Texas, nach Calgary, Kanada, wurde während des Fluges von einem Skorpion gestochen. Das Tier war aus dem Gepäckfach gefallen. Der Passagier wurde in Calgary ärztlich behandelt.

02. Februar 2017

Eine Diamond DA 20 A1 flog kurz nach dem Start in Melle-Grönegau in einen Windrotor, Der Pilot wurde tödlich verletzt.

01. Januar 2017

Ein United Airlines Flug von Sydney, Australien, nach San Francisco, USA, landete außerplanmäßig in Auckland, Neuseeland, weil ein Passagier randalierte. Der Passagier wurde festgenommen, die restlichen Passagiere übernachteten im Hotel. Der Flug wurde am nächsten Tag fortgesetzt.

29. Dezember 2016

Alle 6 Personen an Bord einer Cessna Citation 525 starben beim Absturz der Maschine, kurz nach dem Start in Cleveland, Ohio. Das Flugzeug stürzte in den Lake Erie. Zum Zeitpunkt des Unfalls herrschte schlechte Sicht mit Temperaturen um 0° C.

16. November 2016

Ein United Airlines Flug von Newark nach San Francisco landete außerplanmäßig in Salt Lake City, weil der Kapitän während des Fluges erkrankt war.

25. Oktober 2016

Ein British Airways Airbus A380, auf dem Weg von San Francisco nach London, England, landete außerplanmäßig in Vancouver, Kanada, weil Rauch in der Kabine aufgetreten war. . 25 Besatzungsmitglieder und 2 Passagiere  wurden medizinisch in einer Klinik behandelt.

12. Oktober 2016

Eine American Airlines Boeing B-787, auf dem Weg von Shanghai, China, nach Chicago, USA, führte eine außerplanmäßige Landung in Cold Bay, Alaska, durch. Der Grund soll ein Triebwerksproblem gewesen sein. Die Passagiere wurden mit einem Flugzeug der Alaska Airlines nach Anchorage geflogen.

11. Oktober 2016

Eine Piper Seneca stürzte in East Hartford, Connecticut, ab, wobei der Flugschüler getötet und der Fluglehrer schwer verletzt wurde. Der Fluglehrer berichtete den Behörden, dass er um das Steuerhorn kämpfen musste und der Flugschüler vermutlich Selbstmord begehen wollte.

25. August 2016

Passagiere, die mit einen ExpressJet Flug von Newark nach Toronto fliegen wollten, mussten dreimal wegen technischer Probleme das Flugzeug wechseln: wegen eines unbekannten technischen Problems kehrte die erste Maschine nach Newark zurück. Die Passagiere boardeten eine zweite Maschine, die sie bald darauf verlassen mussten, um in eine andere Maschine umzusteigen. Diese Maschine führte eine Notlandung in Rochester durch, weil sich die Kabine mit Rauch füllte. Eine Ersatz-Maschine brachte die Passagiere dann nach Toronto. 

17. August 2016

Ein Hawaiian Airlines Flug, auf dem Weg von Honolulu, Hawaii, nach Seoul, Südkorea, kehrte nach 3 Stunden Flugzeit nach Honolulu zurück, weil zwei Passagiere durch ihr ungewöhnliches Verhalten den Flugbegleitern aufgefallen waren. Das FBI verhörte nach der Landung beide Passagiere, nahm sie aber nicht fest. Die übrigen Passagiere wurden mit einer anderen Maschine nach Seoul befördert.

12. August 2016

Eine Beech 95-B65 stürzte auf dem Shannon Flugplatz in Fredericksburg, Virginia, ab, wobei alle 6 Personen an Bord ums Leben kamen. Der Pilot landete auf der Mitte der Landebahn und startete sofort durch. Kurze Zeit später stürzte das Flugzeug aus geringer Höhe ab. Ein Passagier war eine deutsche Austauschschülerin aus Berlin.

13. Juli 2016

Eine Southwest Airlines B737, auf dem Weg von Chicago nach Austin, Texas, führte eine Ausweichlandung in Kansas City durch, nachdem die Maschine in Flugfläche 380 (38.000 Fuß) in sehr starke Turbulenz (severe turbulence) geraten war. Zum Zeitpunkt des Zwischenfalls zog eine kräftige Kaltfront durch den Mittleren Westen der USA.

11. Juli 2016

Ein Air New Zealand Flug, von Auckland nach Sydney, kehrte zum Gate in Auckland zurück, weil Rauch aus einem Triebwerk austrat. Auch in der Kabine war starker Rauchgeruch wahrnehmbar.

09. Juli 2016

Ein Delta Airlines Flug, von Atlanta nach Denver, landete außerplanmäßig in Tulsa, Oklahoma, da mehrere Passagiere Krankheitssymptome durch das Einatmen von Kohlenmonoxid (CO) aufwiesen. Sie wurden medizinisch behandelt.

09. Juli 2016

Ein Delta Airlines A-320, mit 130 Passagieren auf dem Weg von Minneapolis, USA, nach Rapid City, USA, landete in Rapid City irrtümlich auf dem militärischen Flugplatz Ellsworth AFB, 10 Meilen entfernt vom zivilen Flughafen. Der Flug konnte wenige Stunden später fortgesetzt werden.

01. Juli 2016

Eine Piper PA-28, zugelassen für die Recreation Aircraft Association, stürzte nahe Winnipeg, Manitoba, ab. Beide Personen an Bord erlitten tödliche Verletzungen. Zeugen berichteten, dass die Maschine im Flachtrudeln aufprallte.

30. Juni 2016

Eine Saudi Arab Airlines B-777, auf dem Weg von London nach Jeddah, landete außerplanmäßig in Brüssel, nachdem Rauch in der Kabine aufgetreten war.

09. Juni 2016

Ein Cirrus SR-20 stürzte beim Durchstarten nahe des Hobby-Flughafens in Houston, Texas, ab. Der Pilot hatte bereits 2 Anflüge abbrechen müssen, da er zu hoch angeflogen kam. Beim dritten Landeversuch erlitt das Flugzeug vermutlich einen Strömungsabriss. Das Flugzeug stürzte auf ein leerstehendes Auto auf einem Parkplatz. Alle Insassen der Maschine starben bei dem Aufprall.

04. Juni 2016

Eine Air China Boeing B777, auf dem Weg von Washington, D.C., nach Beijing, China, landete außerplanmäßig in Winnipeg, Kanada. Grund war ein Triebwerksproblem. Die Passagiere flogen am 05. Juni mit einer Ersatzmaschine weiter nach Beijing.

27. Mai 2016

Das Triebwerk einer Korean Air Lines Boeing B777 geriet während des Starts auf dem Flughafen Haneda (Tokyo) in Brand. Alle 319 Personen an Bord (Passagiere und Besatzung) konnten unverletzt das Flugzeug verlassen. Hier ein Video von den Vorfall

24. Mai 2016

Eine American Airlines B777, auf dem Weg von London nach New York, landete außerplanmäßig in Shannon, Irland, nachdem Vibrationen in einem Triebwerk aufgetreten waren.

23. Mai 2016

Ein einmotoriges Flugzeug vom Typ Beechcraft Sundowner führte eine Notlandung nahe der Insel Oahu, Hawaii, durch, nachdem der Motor unrund gelaufen war und an Leistung verlor. Der Pilot landete neben dem Strand von Makaha, auf dem Meer, um keine Badegäste zu gefährden.

23. Mai 2016

Eine Cessna 501, auf dem Weg von Perryville, Missouri, nach San Antonio, Texas, erlitt nahe Texarkana einen plötzlichen Druckabfall in der Kabine, in einer Flughöhe von 43.000 Fuß (Flugfläche 430), und geriet in einen unkontrollierten Sinkflug. Der Pilot hatte keine Sauerstoffmaske angelegt. In einer Flughöhe von 7.600 Fuß kam der Pilot wieder zu Bewusstsein und konnte die Maschine sicher abfangen. Die Untersuchung des Flugzeuges nach der sofortigen Landung ergab schwere Schäden an den Tragflächen, verursacht durch die hohe Belastung während des Abfangens.

22. Mai 2016

Ein Lufthansa Airbus, auf dem Weg von München nach Vancouver, Kanada, führte eine außerplanmäßige Zwischenlandung in Hamburg durch, weil ein Passagier versuchte, die Tür im Heck der Maschine während des Fluges zu öffnen. Der Passagier wurde in Hamburg der Polizei übergeben. Ein Arzt diagnostizierte später psychische Probleme bei dem Passagier.

17. Mai 2016

Ein Germanwings Flug von Düsseldorf nach Faro, Portugal, landete außerplanmäßig in Bordeaux, Frankreich, weil ein Passagier über Herzprobleme klagte.

10. Mai 2016

Ein British Airways Flug von Los Angeles nach London, landete außerplanmäßig in Keflavik, Island. Ein British Airways Mitarbeiter, der als Passagier flog, war mit aufgeschnittenen Pulsadern bewusstlos in der Toilette gefunden worden. Er erhielt bereits vor der Landung Erste Hilfe.

05. Mai 2016

Ein Airbus A319 der Allegiant Air, auf dem Weg von Punta Cana, Dominikanische Republik, nach Pittsburgh, USA, landete außerplanmäßig in Fort Lauderdale, Florida, nachdem das Flugzeug in starke Turbulenz geraten war. 3 Passagiere und 2 Flugbegleiter erlitten Kopfverletzungen und wurden in ein Krankenhaus eingeliefert. Bei 3 Passagieren wurden Wirbelsäulenbrüche diagnostiziert. 

04. Mai 2016

Ein Etihad Airbus A330-200, auf dem Weg von Abu Dhabi nach Jarkata, Indonesien, geriet über Sumatra in starke Turbulenz. 31 Personen an Bord erlitten Verletzungen, 22 davon konnten nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen werden. Bei 5 Passagieren besteht der Verdacht auf Wirbelsäulenbruch.

03. Mai 2016

Alle drei Personen an Bord einer Beech V35B wurden getötet, als die Maschine über Syosset, New York, in der Luft auseinanderbrach. Der Pilot hatte noch Probleme mit den Instrumenten gemeldet und war dann unter Instrumentenflugbedingungen (IMC) weitergeflogen.

27. April 2016

Ein American Airlines Airbus A321, auf dem Weg von Seattle nach Dallas, Texas, kehrte zum Flughafen in Seattle zurück, weil das Flugzeug kurz nach dem Start einen Vogelschlag erlitten hatte. Eine Filmcrew in einem Hubschrauber der örtlichen Fernsehstation KIRO-TV hielt die Landung fest. Man sieht deutlich eine große Delle an der Nase der Maschine  hier.

20. April 2016

Ein Jet Blue Flug von Fort Lauderdale, Florida, nach Laguardia, New York, landete außerplanmäßig in Wilmington, North Carolina, weil ein Passagier an Bord einen Herzinfarkt erlitten hatte. Ein anderer Passagier unternahm sofort Wiederbelebungsversuche. Medizinisches Personal setzte am Boden die Maßnahmen fort, aber der erkrankte Passagier konnte nicht wiederbelebt werden.

13. April 2016

Eine Alaska Airlines B737-800, auf dem Weg von Portland, Oregon, nach Phoenix, Arizona, kehrte zum Abflughafen in Portland zurück, weil es einen plötzlichen Druckabfall in der Kabine gegeben hatte.

11. April 2016

Ein Thai Airways Flug, auf dem Weg von Jarkata, Indonesien, nach Bangkok, Thailand, geriet über Singapore in starke Turbulenz. Sechs Flugbegleiter und ein Passagier erlitten Verletzungen.

03. April 2016

Ein United Airlines Flug von Honolulu, Hawaii, nach San Francisco, kehrte wegen starker Gegenwinde nach zwei Stunden Flugzeit nach Honolulu zurück. Der Mehrverbrauch an Treibstoff hätte eine Landung in San Francisco ausgeschlossen. 

02. April 2016

Eine Lancair IV flog bei der Landung in ein auf der Interstate 15, bei Fallbrook, Kalifornien, gestopptes Auto. Ein Beifahrer wurde tödlich verletzt. Beide Personen an Bord des Flugzeuges erlitten Verletzungen.

02. April 2016

Ein Air Berlin Flug, von Las Palmas nach Leipzig, landete außerplanmäßig in Nantes, Frankreich. Über die Ursache gibt es nur noch eine Version: der "Aviation Herald" schreibt, dass kontaminierte Luft bei einem Piloten zur Flugunfähigkeit führte und einigen Passagieren schlecht geworden war. Air Berlin hat diese Version in der Zwischenzeit bestätigt.

02. April 2016

Auf einem British Airways Flug von Dubai nach London biss ein gewalttätiger Passagier einem anderen Passagier in den Arm. Die Polizei nahm den gewalttätigen Passagier nach der Landung in London fest.

29. März 2016

Ein Flugzeug der American Airlines, auf dem Weg von Dallas/Fort Worth nach Narita, Japan, landete außerplanmäßig in Seattle, nachdem die Maschine in heftige Turbulenz geraten war. Eine Flugbegleiterin erhielt medizinische Hilfe. Der Flug konnte 90 Minuten später fortgesetzt werden.

25. März 2016

Ein JetBlue Embraer 190, auf dem Weg von den Bahamas nach Washington, D.C., führte eine Notlandung auf dem Lynden Pindling Flughafen (LPIA), Bahamas, durch, weil Probleme mit dem Fahrwerk aufgetreten waren. Die Maschine landete mit eingefahrenem Bugfahrwerk, nur mit dem Hauptfahrwerk.

18. März 2016

Ein American Airlines Flug, auf dem Weg von Raleigh-Durham nach La Guardia (New York), führte eine Notlandung auf dem John F. Kennedy Flughafen (New York) durch, nachdem das Flugzeug durch starke Turbulenz geflogen und von einem Blitz getroffen worden war.

10. März 2016

Ein SkyWest E170, auf dem Weg nach Chicago, kehrte zum Abflughafen in Charlotte zurück, weil kurz nach dem Start Probleme mit der Steuerung auftraten.

05.März 2016

Ein Cirrus SR 22 landete mit Hilfe des eingebauten Fallschirms nahe Hauppage, New York, nachdem das Triebwerk ausgefallen war. Es gab keine Verletzten.

24. Februar 2016

Eine Tara Air Twin Otter stürzte kurz nach dem Start in Pokhara, Nepal, ab. Alle 23 Personen an Bord wurden getötet. Zum Zeitpunkt des Unfalls herrschte starker Regen und schlechte Sicht.

08. Februar 2016

Ein United Airlines Flug kehrte zum Abflughafen in Tucson, Arizona, zurück, weil nach dem Start Rauch in der Kabine auftrat.

05. Februar 2016

Zwei einmotorige Flugzeuge kollidierten in einer Flughöhe von 3.000 Fuß, nahe Los Angeles, über dem Pazifischen Ozean. Alle Personen an Bord starben bei dem Zusammenstoß. Das Wetter zum Zeitpunkt des Unfalls war gut.

26. Januar 2016

Eine KLM B777, auf dem Weg von Bangkok nach Amsterdam, führte eine Zwischenlandung in Warschau, Polen, durch, weil ein Passagier den Notausgang während des Fluges öffnen wollte.

22. Januar 2016

Ein Delta Air Lines Flug von Los Angeles nach Minneapolis landete außerplanmäßig in Salt Lake City, nachdem zwei Flugbegleiterinnen mit den Fäusten aufeinander losgegangen waren. Nach einer Stunde setzte die Maschine den Flug fort.

12. Januar 2016

Die Piloten eines Hawaiian Airlines Fluges von Honolulu nach Kahului (Hawaii) erklärten einen Notfall während des Anfluges auf Kahului. Im hinteren Frachtraum war ein Feueralarm ausgelöst worden. Der Grund war vermutlich eine E-Zigarette in einem Gepäckstück.

29. Dezember 2015

Eine Cessna 172 der Civil Air Patrol stürzte in ein Haus in der Innenstadt von Anchorage, Alaska, wobei der Pilot getötet wurde. Die Behörden fanden heraus, dass der Pilot Selbstmord begehen wollte.

23. Dezember 2015

Ein Hawker Beechjet landete in einer Schneewehe auf dem Flugplatz von Telluride, Colorado. Keiner der sieben Personen an Bord wurde verletzt. Kurz vor der Landung hatte es starken Schneefall gegeben und der Flugplatz war geschlossen. Der Pilot hatte keinen Radiokontakt vor der Landung.

10. November 2015

Eine Hawker 125 stürzte beim Anflug auf den Flughafen von Akron, Ohio, in ein Apartment-Haus. Alle neun Personen an Bord wurden tödlich verletzt. Die Sicht im Anflugbereich war sehr schlecht.

26. Oktober 2015

Eine Cessna 150 der Ameri Air Support landete wegen Triebwerksproblemen auf einem Golfplatz nahe Miami. Sie setzte neben dem 18. Loch auf, rollte auf dem Rasen weiter, durchbrach eine Hecke, knickte eine kleine Palme, und startete durch.

06. Oktober 2015

Beide Personen an Bord eines einmotorigen Flugzeuges wurden beim Absturz nahe Michoacan, Mexiko, getötet. Die Behörden fanden Kokain in den Trümmern. Das Flugzeug war deutlich überladen gewesen.

03. September 2015

Ein Germanwings A319, auf dem Weg von Rom nach Köln, führte eine Zwischenlandung in Pisa durch, weil während des Steigfluges Rauch in der Kabine auftrat.

26. August 2015

Eine All Nippon Airways Boeing B777 kehrte zum Abflughafen in Osaka zurück, weil am linken Triebwerk ein starker Schubabfall aufgetreten war.

31. Juli 2015

Alle 4 Personen an Bord einer Phenom 30 wurden beim Absturz der Maschine nahe des Blackbushe Flugplatzes, Hampshire, England, tödlich verletzt. Das Flugzeug stürzte auf einen Autoparkplatz, auf dem gerade eine Verkaufsveranstaltung stattfand. Mehrere Autos gingen in Flammen auf.

20. Juni 2015

Ein United Airlines Flug von Rom, Italien, nach Chicago, führte eine Ausweichlandung in Belfast, Nordirland, durch, weil ein Passagier ständig Nüsse und Cracker verlangte und dabei ausfallend wurde. Die Crew und die Passagiere übernachteten in Belfast.

14. Juni 2015

Eine einmotorige Cessna landete sicher auf dem Flughafen von Le Mans, Frankreich, nachdem die gesamte Elektrik ausgefallen war. Der Pilot sank bis auf 5.000 Fuß, um dann mit Hilfe seines Handys Kontakt mit dem Tower aufzunehmen. Am Boden wartete die Feuerwehr, als Vorsichtsmaßnahme.

05. Juni 2015

Die Piloten eines United Express Fluges sendeten einen Notruf während des Anfluges auf den Flughafen von Hartford, Connecticut, nachdem ein Brand im Cockpit ausgebrochen war. Die Maschine landete sicher.

08. Mai 2015

Alle 4 Personen an Bord einer Piper PA-32 wurden tödlich verletzt, als das Flugzeug kurz nach dem Start in Atlanta eine Notlandung auf der Interstate 285 versuchte. Der Pilot meldete sich noch bei dem Fluglotsen mit den Worten: „We‘re going down“.

26. April 2015

Eine United Airlines B737, auf dem Weg von Denver nach Chicago, landete außerplanmäßig in Des Moines, Iowa, nachdem Brandgeruch in der Kabine aufgetreten war.

07. April 2015

Eine Cessna 414A stürzte kurz vor der Landung nahe Bloomington, Illinois, ab, wobei alle 7 Personen an Bord tödlich verletzt wurden. Die Maschine war während des Landeanfluges steil gestiegen und seitlich abgestürzt.

29. März 2015

Nach der Landung eines Jet Airways Fluges in Mumbai, Indien, öffnete ein Passagier den Notausgang und sprang auf das Vorfeld. Das Bodenpersonal führte den Mann in das Terminal.

19. März 2015

Ein Ryanair Flug, auf dem Weg von London nach Valencia, führte eine Notlandung in Barcelona durch, weil ein Feuerlöschgerät defekt war und Schaum austrat. Die Piloten konnten mit Hilfe des medizinischen Personals das Flugzeug verlassen.

18. März 2015

Ein Turkish Airlines Flugzeug wurde in Adana, Türkei, wegen einer Bombenwarnung evakuiert. Die Behörden fanden später heraus, dass ein Soldat, der auf der Maschine mitfliegen wollte und sich verspätet hatte, mit Hilfe einer Bombendrohung den Abflug verspäten wollte.

12. März 2015

Ein einmotoriges Flugzeug führte eine Notlandung auf einer Skipiste nahe Monthey, französische Alpen, durch. Dabei wurde eine Skifahrerin schwer verletzt.

08. März 2015

Ein Jet Blue Airlines Flug, auf dem Weg von New York nach San Francisco, führte eine Ausweichlandung in Sioux City, Iowa, durch, weil der Copilot während des Fluges ohnmächtig geworden war. In Sioux City wartete bereits ein Notarzt, der den Copiloten in das dortige Mercy Medical Center einwies.

23. Februar 2015

Eine American Airlines B767-300, auf dem Weg von Zürich, Schweiz, nach New York, USA, landete außerplanmäßig in London-Heathrow, nachdem Risse in einer Cockpitscheibe aufgetreten waren. Die Passagiere setzten den Flug auf anderen Flugzeugen fort.

14. Februar 2015

Der Stich eines Skorpions verspätete einen Alaska Airlines Flug von Los Angeles nach Portland, Oregon. Der gestochene weibliche Passagier erhielt sofort medizinische Hilfe und flog nicht weiter. Die Maschine war ursprünglich aus Los Cabos, Mexiko, gekommen. Die Fluggesellschaft bot der Frau weitere Hilfe an. Von den 1500 bekannten Skorpion-Arten sind nur 30 gefährlich, laut der Website der Mayo-Klinik.

25. Januar 2015

Ein Cirrus SR-22, auf dem Weg von Tracy, Kalifornien, nach Kahului, Maui, Hawaii, musste 253 Meilen nordwestlich von Maui auf dem Pazifik notwassern, da sämtlicher Treibstoff verbraucht war. Der Pilot konnte auf das Rettungsfloß umsteigen. Während der Notwasserung kontrollierte eine HC-130 Hercules der Cost Guard aus der Luft den Verlauf. Das Kreuzfahrtschiff Veendom nahm den Piloten bereits 30 Minuten nach der Landung an Bord.

22. Januar 2015

Eine Allegiant Air MD-80, auf dem Weg von Las Vegas nach Great Falls, Montana, kehrte nach Las Vegas zurück, weil kurz nach dem Start der Rauchalarm anging. Die Passagiere wurden mit einer anderen Maschine nach Great Falls befördert.

17. Januar 2015

Ein Jet Blue Flugzeug, auf dem Weg von New York, John F. Kennedy Flughafen, nach Austin, Texas, musste den Start abbrechen, weil ein anderes Flugzeug plötzlich die Startbahn kreuzte. Der Flug konnte drei Stunden später fortgesetzt werden.

14. Januar 2015

Eine United Airlines B767-400, auf dem Weg von Newark, USA, nach London, England, kehrte nach Newark zurück, weil Rauch in der Kabine aufgetreten war. Die Ursache der Rauchentwicklung war nicht bekannt.

13 Januar 2015

Eine Delta Air Lines B757-200, auf dem Weg von Los Angeles nach Minneapolis/St. Paul, USA, kehrte zum Abflughafen in Los Angeles zurück, nachdem ein größeres technisches Problem während des Fluges aufgetreten war. Delta Air Lines gab keine näheren Informationen zu dem Vorfall.  

02. Januar 2015

Ein siebenjähriges Mädchen überlebte den Absturz einer Piper Seneca nahe Paducah, Kentucky. Die Tochter des Piloten lief mehr als einen Kilometer durch unwegsames Gelände bis zu einem Haus. Die Bewohner alarmierten die Behörden.

30. Dezember 2014

Eine American Airlines B767-300, auf dem Weg von Dalla-Fort Worth, Texas, nach Rio de Janeiro, Brasilien, landete in Rio de Janeiro, wobei alle Reifen des rechten Hauptfahrwerks platzten. Die Maschine rollte ohne Probleme zum Gate.

16. Dezember 2014

Eine American Airlines B777-200, auf dem Weg von Seoul, Süd-Korea, nach Dallas-Fort Worth, Texas, geriet kurz nach dem Abflug in schwere Turbulenz. Die Maschine landete außerplanmäßig auf dem Flughafen Narita, Japan. 14 Passagiere und Besatzungsmitglieder baten um ärztliche Hilfe, 5 Personen wurden im Krankenhaus behandelt.

14. Dezember 2014

Ein Passagier auf dem Xiamen Airlines Flug MFB453, geplant für die Strecke von Chengdu nach Hangzhou, China, öffnete kurz vor dem Start den Notausgang, um "frische Luft" herein zu lassen.

08. Dezember 2014

Ein Qantas A380, auf dem Weg von Dubai nach Sydney, führte eine außerplanmäßige Landung in Perth, Australien, durch. Wegen eines Problems mit der Klimaanlage schaltete der Pilot die Anlage aus und flog in 10.000 Fuß Flughöhe nach Perth.

05. Dezember 2014

Ein US Airways A330, auf dem Weg von Tel Aviv, Israel, nach Philadelphia, USA, führte eine außerplanmäßige Landung in Rom, Italien, durch, weil mehrere Besatzungsmitglieder und Passagiere über gesundheitliche Probleme klagten. Ursache soll ein ungewöhnlicher Geruch in der Kabine gewesen sein. Die betroffenen Personen konnten nach ärztlicher Behandlung die Klinik verlassen.

25. November 2014

Ein Spirit Airlines Flug von Tampa, USA, nach Atlantic City, USA, wurde kurz nach dem Start von einem Blitz getroffen. Im Großraum von Tampa herrschten zu dem Zeitpunkt mehrere Gewitter. Die Maschine landete außerplanmäßig in Orlando, Florida.

21. November 2014

Ein Embraer Phenom Business Jet, auf dem Weg von Houston (Hobby-Flughafen), Texas, nach Sugarland, Texas, überrollte die Landebahn in Sugarland und blieb an einem Flussufer stecken. Die Maschine war mit Rückenwind auf der regennassen Landebahn gelandet.

12. November 2014

Ein privater Lear 60 Jet verlor während des Fluges von Dublin, Irland, nach Berlin die hintere Tür. Zwei Gepäckstücke fielen dabei hinaus.

05. November 2014

Ein Alitalia Flug, auf dem Weg von Ancona, Italioen, nach Rom, wurde während des Anfluges auf den Flughafen von Rom von einem Blitz getroffen. Die 51 Passagiere und Crewmitglieder erlitten keine Verletzungen.

21. Oktober 2014

Ein American Airlines Flug von Miami nach Boston führte eine außerplanmäßige Landung in Raleigh-Durham, USA, durch, weil ein Passagierärztlich behandelt werden musste. Der Passagier hatte sich in Miami eine Stichwunde zugezogen, die in einem Krankenhaus behandelt wurde. Während des Fluges begann die Wunde stark zu bluten.

19. Oktober 2014

Ein Singapore Airlines A380, auf dem Weg von Singapur nach Mumbai, Indien, geriet während des Anfluges auf Mumbai in starke Turbulenz. 8 Passagiere und 14 Besatzungsmitglieder wurden verletzt und wurden nach der Landung im Krankenhaus behandelt.

16. Oktober 2014

Zwei Piloten der vietnamesischen Fluggesellschaft VietJet Air wurde die Flugerlaubnis entzogen, da sie auf dem Flughafen von Cam Ranh, Vietnam, auf der falschen Landebahn gelandet waren. Die Flugsicherung hatten ihnen die Bahn 20 (200°) zugewiesen, sie landeten entgegengesetzt auf der Bahn 02 (020°).

13. Oktober 2014

Der Pilot eines einmotorigen Flugzeuges vergaß das Fahrwerk während des Landeanfluges auf den Flughafen von New Bedfort, USA, auszufahren. Die Maschine rutschte über die Landebahn und kam am Seitenstreifen zum Stillstand.

13. Oktober 2014

Eine American Airlines B-757, auf dem Weg von San Francisco nach Dallas-Fort Worth, Texas, kehrte nach San Francisco zurück, weil Teile der Kabinenverkleidung sich gelöst hatten und in die Kabine fielen. Die Passagiere wurden auf andere Flüge umgeleitet.

12. Oktober 2014

Eine Beechcraft Baron stürzte kurz nach dem Start in Chicago Midway ab. Die Maschine war spät am Abend gestartet, hatte eine Flughöhe von 2.200 Fuß erreicht und geriet in's Trudeln. Vermutlich verlor der Pilot die Orientierung. Alle drei Personen an Bord kamen ums Leben.

29. September 2014

Eine American Airlines MD-80, auf dem Weg von Dallas, Texas, nach Baltimore, führte eine Notlandung auf dem Abflughafen Dallas/Fort Wiorth durch, weil Probleme mit einem Triebwerk aufgetreten waren. Die Maschine kreiste vorher 3 Stunden über Nord-Texas, um Treibstoff zu verbrauchen, da ansonsten das Landegewicht zu hoch gewesen wäre. Die MD-80 verfügt nicht über einen Treibstoff Schnellablass.

22. September 2014

Ein Virgin America Flug, von Boston nach Los Angeles, führte eine außerplanmäßige Landung in Omaha, Nebraska, durch, weil ein Passagier während des Fluges den Notausgang öffnen woltte. Zufällig an Bord befindliche Polizisten überwältigten den Passagier, der in Omaha den Behörden übergeben wurde.

20. September 2014

Eine Southwest Airlines B737, mit dem Zielflughafen Burbank, Kalifornien, wurde nach Los Angeles umgeleitet, da die Landeklappen nicht ausgefahren werden konnten und deshalb eine lange Landebahn benötigt wurde.

18. September 2014

Ein Jet Blue Flug kehrte zum Abflughafen in Los Angeles zurück, nachdem ein Triebwerk zu heiß geworden war und zur gleichen Zeit Rauch in der Kabine auftrat. Vier Passagiere erlitten Atemprobleme und wurden ärztlich versorgt.

16. September 2014

Eine Southwest Airlines B737 kehrte zum Abflughafen Midway in Chicago zurück. weil kurz nach dem Start ein Triebwerksproblem aufgetreten war.

07. September 2014

Eine Air India Boeing B777ER, auf dem Weg von Chicago, USA, nach Delhi, Indien, landete außerplanmäßig in Toronto, Kanada, weil der Öldruck im rechten Triebwerk stark gesunken war.

01. September 2014

Ein Easy Jet Flug von London-Gatwick nach Neapel, Italien, landete außerplanmäßig in Rom, weil die Maschine nahe Neapel in ein Gewitter mit starker Turbulenz eingeflogen war. Eine Flugbegleiterin sowie mehrere Passagiere erlitten Verletzungen.

25. August 2014

Vier Studenten der Core Western University sind beim Absturz einer Cessna 172, nahe Cleveland, Ohio, tödlich verletzt worden. Die Studenten hatten zum Studienanfang die Maschine für einen Rundflug gemietet.

10. August 2014

Alle drei Personen an Bord eines einmotorigen Flugzeuges konnten nach dem Absturz der Maschine auf einem Fußballfeld nahe West Jordan, Utah, von vorbeifahrenden Autofahrern gerettet werden. Das Flugzeug hatte nach dem Start keine Höhe gewonnen und war nach dem Aufprall in Brand geraten.

05. August 2014

Eine Air Canada B767, auf dem Weg von Montreal, Kanada, nach Frankfurt, landete außerplanmäßig in Halifax, Nova Scotia, Kanada, nur zwei Minuten nach der United B777 (siehe der nächste Vorfall), wegen eines medizinischen Notfalls an Bord.

05. August 2014

Eine United B777, auf dem Weg von Newark, USA, nach Brüssel, Belgien, landete außerplanmäßig in Halifax, Nova Scotia, Kanada, nachdem ein Feuer in der hinteren Küche ausgebrochen war. Die 293 Passagiere wurden mit einer anderen Maschine nach Brüssel befördert.

30. Juli 2014

Ein American Eagle Embraer RJ140, auf dem Weg von New York, La Guardia, nach Knoxville, Tennessee, kehrte zurück zum Flughafen La Guardia, weil kurz nach dem Start dichter Rauch in das Cockpit drang. Die Maschine konnte sicher landen.

27. Juli 2014

Eine einmotorige Piper Archer landete auf dem Strand von Caspersen Beach, Venice, Florida. Bei der Landung wurde ein Mann vom Flugzeug getroffen und getötet. Die Tochter erlitt schwere Verletzungen. Beide liefen am Strand entlang. Der Pilot und ein Passagier blieben unverletzt. Nach Aussage des Piloten hatte der Motor ausgesetzt. Ein Video von dem Vorfall  hier

24. Juli 2014

Eine Air Algerie MD-83, auf dem Weg von Ouagadougou, Burkina Faso, nach Algier, Algerien, stürzte nahe Gao, Mali ab. Alle 116 Personen an Bord wurden tödlich verletzt. Zum Zeitpunkt des Unfalls hatte sich ein großes Gewitter direkt auf der Flugstrecke gebildet und die Piloten wollten dieses Gebiet umfliegen.

23. Juli 2014

Eine TransAsia Airlines ATR-72 stürzte nahe der Stadt Xixi, Penghui-Inseln, Taiwan, während des zweiten Landeversuches ab. 48 Personen starben, davon 5 am Boden. 15 Passagiere erlitten Verletzungen. Zum Zeitpunkt des Unfalls herrschte starker, böiger Wind und starker Regen. Nachwirkungen des Taifuns, der kurz vorher über die Insel gezogen war.

22. Juli 2014

Eine Southwest Airlines B737, auf dem Weg von Baltimore nach Chicago-Midway, landete außerplanmäßig in Columbus, Ohio, nachdem eine Rauchwarnung im vorderen Frachtraum angekommen war. Nach der Landung konnten keine Anzeichen für einen Brand festgestellt werden.

 17. Juli 2014

Eine Malaysian Airlines B777, auf dem Weg von Amsterdam nach Kuala Lumpur, wurde beim Überflug der Ost-Ukraine vermutlich von einer Boden-Luft-Rakete getroffen. Bei dem Absturz wurden alle 298 Personen an Bord tödlich verletzt.

11. Juli 2014

Ein Frontier Airlines Flug, auf dem Weg von Denver nach Seattle, landete außerplanmäßig in Salt Lake City, nachdem ein Blitz die Maschine getroffen hatte. Das Flugzeug musste in Salt Lake City repariert werden.

04. Juli 2014

Ein bulgarischer AirVia A320, auf dem Weg von Varna nach Leipzig, landete in Leipzig zu kurz, gewann etwas Höhe und landete dann mit dem Heck zuerst auf der Landebahn. Es entstand größerer Schaden am Heck.

01. Juli 2014

Ein Qantas Airways A380, auf dem Weg von Los Angeles nach Melbourne, Australien, kehrte zum Abflughafen in Los Angeles zurück, weil eine Wasserleitung in der Zwischendecke gebrochen war und Wasser auf die Passagiere im Unterdeck tropfte.

30. Juni 2014

Alle drei Personen an Bord eines einmotorigen Flugzeugs wurden tödlich verletzt, als die Maschine nach dem Start vom Rocky Mountain Metropolitain Airport, nördlich von Denver, abstürzte. Zeugen sahen, wie das Flugzeug eindrehte und zum Flughafen zurückkehren wollte. Dabei geriet es in eine Baumreihe. Das Gebiet um den Flughafen ist bekannt für starke Fallwinde, die von den Rocky Mountains kommen.

17. Juni 2014

Ein China Eastern A320, auf dem Weg von Nanchang nach Nanning, China, landete in Nanning auf dem Rollweg. Es entstand kein Schaden. Die Piloten dürfen vorerst nicht fliegen.

01. Juni 2014

Alle sieben Personen an Bord einer Gulfstream IV wurden tödlich verletzt, als die Maschine während des Starts nicht vom Boden abhob und über die Startbahn hinaus rollte. Die ersten vorläufigen Untersuchen deuten auf eine nicht gelöste Höhenrudersperre hin.

29. Mai 2014

Eine Cessna 210 landete mit eingezogenem Fahrwerk auf dem Flughafen von Dayton, Ohio. Der Pilot sagte den Behörden, er hätte einfach vergessen, dass Fahrwerk auszufahren.

25. Mai 2014

Eine US Airways B767-200, auf dem Weg von Zürich nach Philadelphia, landete außerplanmäßig in Shannon, Irland, nachdem das gesamte Navigationssystem ausgefallen war. Die Passagiere wurden in Hotels untergebracht.

23. Mai 2014

Ein US Airways A320, auf dem Weg von Orlando, Florida, nach Philadelphia, flog während des Landeanfluges durch einen heftigen Hagelschauer. Die Hagelkörner hatten ca. Tennisballgröße. Sie zertrümmerten die äußeren Cockpitscheiben.

15. Mai 2014

Ein CityJet Avro RJ85 kehrte zum Abflughafen in London (London City Airport), weil sich ein 2m großes Metallteil von der linken Tragfläche gelöst hatte.

14. Mai 2014

Ein betrunkener Passagier belästigte drei Frauen an Bord eines Fluges von Philadelphia nach London, England. Die Maschine kehrte nach Philadelphia zurück und der Passagier wurde festgenommen.

10. Mai 2014

Der Pilot einer Cirrus SR22 löste während des Fluges über den Blue Mountains, New South Wales, Australien, den Notfallschirm aus. Das Flugzeug erlitt eine Bruchlandung. Der Pilot und zwei Passagiere stiegen nahezu unverletzt aus. Nach Angaben des Piloten gab es Probleme mit dem Motor. Das Video zeigt die Bruchlandung  hier

04. Mai 2014

Ein US Airways Flug von Philadelphia nach Orlando, Florida, traf kurz nach dem Start auf schwere Turbulenz in 17.000 Fuß Flughöhe. Vier Passagiere und zwei Flugbegleiter erlitten Verletzungen. Die Maschine kehrte nach Philadelphia zurück.

28. April 2014

Alle vier Personen an Bord einer Piper PA32 wurden tödlich verletzt, als die Maschine bei dichtem Nebel in einen Wind-Park nahe Highmore, Dakota, flog. Laut den Unfalluntersuchern soll das Flugzeug von einem Windrad-Flügel getroffen worden sein.

26. April 2014

Beim Mähen des Grases auf dem Flugplatz von Taylorsville, North Carolina, wurde ein Mann von einer landenden einmotorigen Maschine getroffen und schwer verletzt.

25. April 2014

Eine United Airlines B757, auf dem Weg von Kona, Hawaii, nach Los Angeles, und eine US Airways B757, auf dem Weg von Los Angeles nach Honolulu, Hawaii, entgingen nur knapp einer Kollision, östlich der Hawaii-Inseln. Der zuständige Fluglotse hatte beiden Maschinen die gleiche Flughöhe zugewiesen. Das Kollisionswarngerät TCAS ließ die United 757 um 600 Fuß sinken, um der anderen 757 auszuweichen.

21. April 2014

Eine Southwest Airlines B737, auf dem Weg von Indianapolis nach Denver, landete außerplanmäßig in Kansas City, weil Probleme mit dem Hydrauliksystem aufgetreten waren.

16. April 2014

Eine Cessna 305, aus der Korea-Krieg Ära, flog bei "touch-and-go" Übungen in einen Weidezaun der Silver Wings Fly-in Ranch nahe Fredericksburg, Texas. Beide Personen an Bord erlitten schwere Verletzungen.

11. April 2014

Ein einmotoriges Flugzeug prallte während des Fluges gegen den Mast der Wetterstation auf dem Brocken, Harz. Die Spitze des Brockens lag zum Zeitpunkt des Unfalls in den Wolken. Beide Personen an Bord wurden tödlich verletzt.

01. April 2014

Ein Lufthansa Flug, auf dem Weg von München nach Budapest, Ungarn, kehrte nach München zurück, weil ein Passagier, der deportiert werden sollte, eine Flugbegleiterin mit einer Rasierklinge bedrohte.

26. März 2014

Ein Air France A380, auf dem Weg von Shanghai, China, nach Paris, Frankreich, musste in Hamburg zum Tanken zwischenlanden. Russland hatte den Luftraum wegen des Sojuz-Starts kurzfristig geschlossen, so dass die A380 einen Umweg fliegen musste.

22. März 2014

Der Pilot einer Piper PA-28 meldete Triebwerksprobleme, bevor er neben einer Straße nahe des Flughafens von St. Petersburg-Clearwater, Florida, aufschlug. Der Pilot und ein Passagier erlitten tödliche Verletzungen, ein weiterer Passagier überlebte schwer verletzt.

07. März 2014

Eine Malaysian Airlines B777, auf dem Weg von Kuala Lumpur, Malaysia, nach Peking, China, verschwand kurz nach dem Start vom Radarschirm und wird seitdem vermisst.

28. Februar 2014

Ein Hubschrauber der Deutschen Rettungsflugwacht (DRF Luftrettung) stürzte nahe der Insel Rügen ab. Alle drei Personen an Bord wurden tödlich verletzt.

23. Februar 2014

Ein Air Berlin Airbus A330-200, auf dem Weg von Düsseldorf nach Fort Myers, Florida, landete außerplanmäßig in Belfast, Nordirland, wegen eines medizinischen Notfalls. Die Maschine setzte den Flug nach Florida eine Stunde später fort.

22. Februar 2014

Ein US Airways A319, auf dem Weg von Montego Bay, Jamaika, nach Boston, USA, landete sicher in Boston, nachdem ein technisches Problem während des Fluges aufgetreten war.

18. Februar 2014

Ein Cathay Pacific Airways Flug, auf dem Weg von San Francisco nach Hongkong, geriet über den nördlichen japanischen Inseln in sehr starke Turbulenz. Mehrere Flugbegleiterinnen erlitten schwere Verletzungen. Sie wurden in Hongkong in ein Krankenhaus eingeliefert.

17. Februar 2014

Ein United Airlines Flug, auf dem Weg von Denver nach Billings, Montana, geriet in starke Turbulenz, konnte aber in Billings landen. 5 Personen wurden verletzt, eine davon schwer.

14. Februar

Eine Lufthansa Boeing B747-8i, auf dem Weg von Washington, DC, nach Frankfurt, landete außerplanmäßig in St. John's, Neufundland, Kanada, wegen eines medizinischen Notfalls an Bord.

10. Februar

Überreste der Piper PA-28 Cherokee, die am 07. Februar spurlos verschwunden war, sind an einem Strand nördlich von West Palm Beach gefunden worden: Metallteile, ein Rucksack mit Papieren und ein Schuh. Die Behörden gehen von einem tödlichen Absturz aus.

07. Februar

Eine Piper PA-28 Cherokee, auf dem Weg von den Floridas Keys (Marathon-Flughafen) nach Vero Beach, Florida, ist spurlos verschwunden. Der letzte Funkkontakt fand gegen 20.00 Uhr Ortszeit mit der Flugsicherung in West Palm Beach und Stuart statt. Eine umfangreiche Suche ist eingeleitet.

01. Februar

Eine Chautauqua Airlines Embraer E145, als United Express Flug auf dem Weg von Philadelphia nach Chicago, landete außerplanmäßig in Columbus, Ohio, weil ein technisches Problem während des Fluges aufgetreten war.

30. Januar

Ein Learjet landete sicher auf dem Flughafen von Wilmington, North Carolina, nachdem Probleme an den Triebwerken sowie am Fahrwerk aufgetreten waren. Das Fahrwerk konnte nicht hydraulich ausgefahren werden, deshalb fuhren die Piloten es manuell aus.

16. Januar

Eine United Airlines Boeing B777, auf dem Weg von Newark, USA, nach Peking, China, kehrte zum Abflughafen in Newark zurück, nachdem die Maschine in sehr starke Turbulenz geraten war. Fünf Flugbegleiter erlitten leichte Verletzungen.

12. Januar

Alle vier Personen an Bord einer Cessna Citation wurden beim Absturz der Maschine getötet. Die Citation wollte in Trier-Föhren landen und flog bei dichtem Nebel gegen eine Hochspannungsleitung.

09. Januar

Ein Air New Zealand A320, auf dem Weg von Melbourne, Australien, nach Auckland, Neuseeland, kehrte zum Abflughafen in Melbourne zurück, weil ein Triebwerk kurz nach dem Start ausgefallen war.

06. Januar

Ein Singapore Airlines A380, auf dem Weg von London nach Singapore, führte eine Notlandung auf dem Flughafen von Baku, Aserbaidschan, durch, weil der Druck an Bord abgefallen war. Die Sauerstoffmasken fielen automatisch heraus.. Keiner der 467 Passagiere wurde verletzt.

06. Januar 2014

Am 05. August 2013 verunglückte ein Beechcraft King Air 200 auf einer Autorennstrecke nahe Akureyri, Island. Die isländischen Behörden haben jetzt ein Video des Absturzes freigegeben: hier

05. Januar 2014

Ein Canadair CL-600 stürzte während der Landung auf dem Flugplatz von Aspen, Colorado, ab. Der Pilot wurde tödlich verletzt, zwei Passagiere überlebten schwer verletzt. Der Absturz erfolgte während des zweiten Landeversuchs. Zum Zeitpunkt des Unfalls herrschten stark böige Windverhältnisse. Die Behörden haben ein Video des Absturzes freigegeben (Flughafen-Kamera Nr. 5, Infrarot):  hier

31. Dezember 2013

Ein United Airlines Flug, auf dem Weg von Des Moines nach Denver, landete außerplanmäßig auf dem Flughafen von Omaha, weil der Kapitän während des Fluges erkrankt war. Der Copilot landete die Maschine sicher. Alle 154 Passagiere konnten den Flug später fortsetzen. Der Kapitän wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

24. Dezember

Ein Virgin Atlantic Airbus A330-300, auf dem Weg von Tobago nach St. Lucia, landete auf der mit Wasser überspülten Landebahn in St. Lucia. Nur Minuten vor der Landung war ein naheliegender Fluss über die Ufer getreten und hatte den gesamten Flughafen unter Wasser gesetzt. In den vorhergehenden 24 Stunden waren über 150mm (150 Liter pro qm) Regen gefallen.

18. Dezember

Eine Ethiopian Airlines B767-300, auf dem Weg von Addis Abeba, Äthiopien, nach Kilimanjaro, Tansania, konnte nicht auf dem Flughafen von Kilimanjaro landen, weil eine verunglückte Cessna noch auf der Landebahn lag. Wegen Treibstoffmangels landete die 767 auf dem nahegelegenen Flugplatz von Arusha, Tansania. Hier war die Landebahn nur 1.620 m lang. Die Maschine kam am Landebahnende zum Stehen.

14. Dezember

Ein Pakistan Airlines Flug, von Lahore, Pakistan, über Manchester, England, nach New York, ist in Lahore um 2 Stunden und 30 Minuten verspätet worden, weil der Kapitän unbedingt ein Sandwich haben wollte. Da die Catering-Firma kein Sandwich liefern konnte, musste das Sandwich von einem 5-Sterne Hotel beschafft werden.

22. November

Auf einem Spirit-Airways Flug von Fort Lauderdale nach Atlanta begann ein Passagier während des Fluges laut zu schreien, dass eine Bombe an Bord sei und er sie zündet, wenn man ihm zu nahe kommt. Außerdem warf er Handgepäckstücke auf andere Passagiere. Die Behörden nahmen den Passagier in Atlanta fest.

17. November

Eine Tatarstan Airlines B737 stürzte beim zweiten Landeanflug auf den Flughafen von Kazan ab, wobei alle 50 Personen an Bord starben. Hier ein Video vom Absturz.

13. November

Eine Air France B747, auf dem Weg von Rio de Janeiro nach Paris, kehrte zum Abflughafen in Rio zurück, weil die Maschine während des Fluges in einen schweren Hagelsturm geraten war und dabei erhebliche Schäden an der Cockpit-Windschutzscheibe und anderen Teilen der Zelle erlitt.

08. November

Eine Ryanair B737, auf dem Weg von Tanger, Marokko, nach Düsseldorf-Weeze, führte eine Notlandung in Sevilla, Spanien, durch, weil ein Feuer in der Kabine gemeldet worden war.

28. Oktober

Eine Glasair Aviation Sportsman flog gegen eine Stromleitung nahe Castle Rock, Colorado, und stürzte in einen Graben. Die verletzte Pilotin erzählte den Behörden, dass beim Anflug auf einen nahegelegenen Flugplatz die Tragflächen plötzlich vereisten. Zum Zeitpunkt des Unfalls herrschte dichter Nebel.

23. Oktober

Eine P-51 Mustang stürzte ab in die Bucht von Galveston, Texas, wobei zwei Personen getötet wurden. Die Maschine gehörte dem Lone Star Flight Museum in Galveston

10. Oktober

Eine Japan Airlines B787 kehrte zum Abflughafen in Moskau zurück, weil Probleme mit der Elektrik im Küchen- und Toilettenbereich einen Weiterflug unmöglich machten.

05. Oktober

Ein einmotoriges Banner-Flugzeug führte eine Notlandung auf einem Auto-Parkplatz in Gainesville, Florida, durch, nachdem am Motor Probleme aufgetreten waren. Der Pilot konnte das Banner rechtzeitig ausklinken, bevor die Maschine auf dem Parkplatz aufschlug. In der Nähe wartende Besucher eines Football-Spiels wurden nicht verletzt.

26. September

Der Kapitän einer United Airlines Boeing B737, auf dem Weg von Housten, Texas, nach Seattle, Washington, erlitt während des Fluges einen Herzinfarkt. Die Maschine landete außerplanmäßig in Boise, Idaho, und der Kapitän wurde sofort in ein Krankenhaus überführt. Dort verstarb er wenige Stunden später. Eine Ersatz-Crew flog die Maschine, mit den Passagieren, nach Seattle.

26. September

Elektriker, die ein Kabel durch ein Büro im Terminal 1, John F. Kennedy Flughafen, New York, verlegen sollten, fanden in einem verschlossenen Abstellraum eine MAC-11 Maschinenpistole. Die Behörden suchen jetzt den Eigentümer.

15. September

Der Pilot eines einmotorigen Flugzeuges führte eine sichere Notlandung auf einer Bundesstrasse nahe Crawford, Texas, durch, nachdem ein Problem im Treibstoffsystem aufgetreten war. Der Pilot rollte von der Strasse, rief einen Mechaniker an, der das Problem vor Ort behob. Anschließend rollte der Pilot zurück auf die Strasse und startete zum Weiterflug.

08. September

Ein Thai Airways A330 geriet während der Landung von der Landebahn ab, weil das rechte Hauptfahrwerk nicht einwandfrei bremste. Bei der anschließenden Evakuierung wurden 13 Passagiere verletzt.

05. September

Eine Japan Airlines Boeing B777 kehrte zum Abflughafen Tokyo-Haneda zurück, weil ein Triebwerk kurz nach dem Start ausgefallen war.

02. September

Eine Delts Air Lines Boeing B767, auf dem Weg von Brüssel nach Atlanta, landete außerplanmäßig auf dem Flughafen von Stephenville, Neufundland, Kanada, nachdem ein Generator ausgefallen war. Passagiere berichteten später, dass es in der Kabine kein Licht gab. 

27. August

Eine Piper PA32, auf dem Weg von Langeoog nach Arnsberg-Menden, stürzte ca. 3 km vor der Landebahn ab. Die Maschien streifte Baumwipfel vor dem Aufprall auf dem Boden. Fünf der acht Personen an Bord wurden tödlich verletzt. Die Untersuchungen dauern noch an.

25. August

Ein Delta Air Lines Flug, auf dem Weg von Cancun, Mexico, nach Atlanta, USA, landete außerplanmäßig in Birmingham, Alabama, nachdem die Piloten Rauch im Cockpit wahrgenommen hatten.

20. August

Delta Air Lines Flug 181, auf dem Weg von New York via Detroit nach Shanghai, China, landete außerplanmäßig in Anchorage, Alaska, weil ein Passagier der Ersten Klasse, nach dem Genuss von Alkohol, aggressiv gegenüber der Besatzung wurde. Die Behörden nahmen den Passagier in Empfang.

17. August

Ein Virgin Atlantic Flug, auf dem Weg von London nach New York, führte eine außerplanmäßige Landung in Gander, Kanada, durch, weil das Flugzeug Treibstoff durch ein Leck verlor. Die Crew und die Passagiere mussten im Terminal übernachten, da alle Hotels belegt waren.

14. August

Ein United Parcel Service (UPS) A300 stürzte beim Landeanflug auf den Flughafen von Birmingham, Alabama, ab. Beide Piloten an Bord wurden tödlich verletzt. Die Maschine streifte vor dem Aufprall mehrere Baumwipfel auf einem Hügel unter dem Anflugweg.

09. August

Eine Rockwell Turbo Commander 690 stürzte beim Anflug auf den Flughafen von Tweed New Haven, Connecticut, auf zwei Häuser. Beide Personen an Bord sowie zwei Kinder in den Häusern wurden tödlch verletzt. Zum Zeitpunkt des Unfalls regnete es stark. Das Flugzeug schlug in der Rückenlage auf.

08. August

Ein Delta Air Lines Airbus A330, auf dem Weg von Paris nach Detroit, landete außerplanmäßig in Amsterdam, weil die Startklappen nicht eingefahren werden konnten. Die Passagiere wurden auf andere Flüge umgebucht.

05. August

Ein zweimotoriges Ambulanz-Flugzeug stürzte nach einer versuchten Landung auf dem Flughafen von Akureyri, Island, auf einer nahegelegenen Autorennstrecke ab. Zwei der drei Personen an Bord wurden tödlich verletzt. Obwohl Zuschauer die Rennstrecke säumten, ist niemand verletzt oder getötet worden.

23. Juli

Ein einmotoriges Flugzeug stürzte kurz nach dem Start vom Flugplatz Kägiswil in Sarnen, Schweiz, ab. Alle drei Personen an Bord wurden tödlich verletzt. Zum Zeitpunkt des Unfalls herrschten Gewitter und starker Regen im Flugplatzbereich.

22. Juli

Eine Southwest Airlines Boeing B737 landete mit dem Bugrad zuerst auf der Landebahn von LaGuardia (New York). Es wurde niemand verletzt.

21. Juli

Ein russischer Suchhoi Superjet 100 führte eine Bruchlandung auf dem Flughafen Keflavik, Island, durch. Einer von den fünf Personen an Bord wurde dabei verletzt.

12. Juli

Eine Ethopian Airlines Boeing B787 geriet auf dem Flughafen London-Heathrow in Brand. Alle An- und Abflüge wurden für mehrere Stunden gestoppt. Verletzte gab es keine.

06. Juli

Eine Asiana Airlines Boeing B777 setzte bei der Landung in San Francisco kurz vor der Landebahn auf, schlug dabei mit dem Hauptfahrwerk gegen eine seewärtige Mauer und schlitterte ohne Fahrwerk über die Landebahn. Drei Personen wurden getötet und 181 verletzt.

02. Juli

Ein Passagier verursachte zwei Ausweichlandungen innerhalb von 12 Stunden, weil er während des Fluges rauchen und deshalb den Notausgang öffnen wollte: a) auf dem Flug von Las Vegas nach Charlotte. Die Maschine landete in Albuquerque, New Mexico; b) auf dem Flug von Albuquerque nach Chicago. Das Flugzeug landete in Kansas City. Die Behörden ließen den Passagier nach der Befragung wieder frei.

27. Juni

Ein Lufthansa A340-600, auf dem Weg von San Francisco nach München, landete außerplanmäßig in Seattle, weil ein deutlich unangenehmer Geruch in der Kabine aufgetreten war ("nach elektrischen Geräten"). Drei Passagiere hatten über Reizungen geklagt und wurden am Boden medizinisch versorgt.

24. Juni

Ein Thomas Cook Airbus A330 musste den Start in Manchester, England abbrechen, da es Probleme mit dem rechten Triebwerk gab. Zuschauer sahen eine Flamme und hörten einen lauten Knall. Das Video des Starts  hier

16. Juni

Eine Saudia B777-200, auf dem Weg von Riad, Saudi-Arabien, nach Mumbai, Indien, führte eine Notlandung in Mumbai durch, da im hinteren Frachtraum die Feuerwarnuing angegangen war. Es konnte kein Feuer entdeckt werden.

04. Juni

Ein Jet Airways Flug von Mumbai nach Delhi musste den Start in Mumbai abbrechen, weil die hintere Frachttür nicht verschlossen war.

02. Juni

Eine US Airways B737, auf dem Weg von Houston nach Charlotte, landete sicher in Charlotte, nach dem ein Triebwerk während des Fluges ausgefallen war. Passagiere berichteten von einem lauten Kanll mit anschließenden starken Vibrationen.

30. Mai

Eine Air Canada Embraer 190, auf dem Weg von Calgary, Kanada, nach Newark, USA, führte eine Notlandung in Toronto durch, da ein Pilot während des Fluges plötzlich erkrankt war. Der Flug konnte nach 90 Minuten mit einer Ersatz-Crew fortgesetzt werden.

24. Mai

Ein Ambulanz-Flugzeug, PA34, stürzte in einen See nahe Ephratah, New York. Alle drei Personen an Bord wurden tödlich verletzt. Zeugen beobachteten das Auseinanderbrechen der Maschine in größerer Höhe. Viele Bruchstücke wurden in der Nähe das Sees gefunden.

18. Mai

Eine Piedmont Airlines Dash 8, unter einer US Airways Flugnummer operierend, landete mit eingezogenem Fahrwerk auf dem Flughafen von Newark.

14. Mai

Ein Pilot landete nachts mit seiner Cessna 182 auf dem geschlossenen Flugplatz der Purdue University (New York), prallte gegen eine Absperrkette und liess die Maschine dort stehen. Er übernachtete in einem Hotel, meldete den Vorfall den Behörden und gab als Begründung Motorprobleme an.

29. April

Eine National Air Cargo B747-400 stürzte kurz nach dem Start vom Bagram Flugplatz, Afghanistan, ab. Dabei starben alle sieben Personen an Bord. Vermutlich geriet die Maschine in einen stall (Strömungsabriss).

20. April

Eine Van's RV-4 stürzte über dem Fluplatz von Bullhead, Arizona, ab. Die Autopsie des Piloten ergab, dass er sich während des Landeanfluges selbst durch einen Kopfschuss getötet hatte.

14. April

Ein Ryanair Flug musste den Landeanflug auf den Flughafen von Glasgow abbrechen, weil sich Rotwild auf der Landebahn befand.

11. April

Ein einmotoriges Privatflugzeug führte in Scottsdale, Arizona, eine Notlandung mit eingezogenem Fahrwerk durch. Die Maschine rutschte auf dem Bauch über die Landebahn und kam nach kurzer Entfernung zum Stehen. Der Pilot blieb unverletzt, das Flugzeug erlitt nur geringen Schaden.

11. April

Ein Freebird Airlines Flug, auf dem Weg von der Türkei nach Kopenhagen, landete außerplanmäßig in Bukarest, Rumänien, weil es an Bord zu einer heftigen Konfrontation zwischen Passagieren gekommen war. Die Passagiere wurden nach der Landung von den Behörden in Empfang genommen.

02. April

Ein Air Malta Airbus A319, auf dem Weg von Malta nach Frankfurt, landete außerplanmäßig in Catania, Italien, weil Rauch in hinteren Teil der Kabine aufgetreten war.

01. April

Eine USAirways Express Bombardier Dash 8 kehrte zum Abflughafen in Pitt-Greenville, North Carolina, zurück, weil kurz nach dem Start ein Triebwerk ausgefallen war.

25. März

Ein American Airlines Flug, auf dem Weg von Newark nach Dallas/Ft. Worth, Texas, führte eine außerplanmäßige Landung  auf dem Washington Dulles Airport durch, weil der Copilot während des Fluges plötzlich erkrankt war.

13. März

Eine Fretax Air Taxi Embraer 821 stürzte nahe Monte Dourado, Brasilien, in ein Waldgebiet, wobei alle 10 Personen an Bord tödlich verletzt wurden. Die Maschine verschwand vom Radarschirm, ohne vorher einen Notruf abzugeben.

08. März

Ein Spirit Airlines Flug kehrte zum Abflughafen in Fort Lauderdale, Florida, zurück, da kurz nach dem Start Vögel in die Triebwerke geraten waren.

04. März

Alle drei Insassen einer Cessna 182 überlebten den Absturz am Rainy Pass, nördlich von Anchorage, Alaska, nicht. Zum Zeitpunkt des Unfalls herrschte starke Turbulenz, verbunden mit starken Abwinden.

26. Februar

Eine Chautauqua Arlines Embraer 135, auf dem Weg von Cleveland nach New York, landete außerplanmäßig in State College, Pennsylvania, weil Rauch im Cockpit aufgetreten war.

23. Februar

Ein einmotoriges Flugzeug stürzte nahe Hamilton, Mississippi, in einem Sumpfgebiet ab. Der Pilot konnte sich aus dem Sumpf retten, lief zu einem nahegelegenem Restaurant, betrat es durch die Küche, ging weiter in den Gastraum und stärkte sich am Salatbüffet. Die Angestellten riefen die Polizei, die den leicht benommenen Mann festnahm. Die Behörden gehen davon aus, dass der Pilot unbemerkt ein nahes militärisches Sperrgebiet durchflogen hatte.

31. Januar

Ein JetBlue Flug von San Diego nach New York landete außerplanmäßig in Denver, weil ein Passagier in der Ersten Klasse aggressiv geworden war. Die Ursache war ein anderer Passagier, den die Besatzung aus der Economy-Klasse in die Erste Klasse während des Fluges umgesetzt hatte.

07. Januar

Eine All Nippon Airways B787, auf dem Weg von Yamaguchi nach Tokyo, Japan, führte eine Notlandung in Takamotsu, Japan, durch, nach dem Rauch im Cockpit aufgetreten war. Eine überhitzte Lithium-Ionen Batterie ist die Ursache. Wegen weiterer Batterie Probleme ist von der FAA ein Flugverbot für alle B787 erteilt worden.

10. Januar

Ein Virgin Airlines Flug kehrte nach Darwin, Australien, zurück, weil ein Passagier sich über den Preis des angebotenen Sandwichs aufregte und die Besatzung tätlich angriff. Der Passagier wurde mit Handschellen gefesselt und im hinteren Teil des Flugzeuges platziert.

10. Januar

Während des Fluges von Cairns, Australien, nach Port Moresby, Neuguinea, entdeckten Passagiere eine drei Meter lange Schlange (Python) an der inneren Seite der linken Triebwerksgondel (de Havilland Dash 8-400). Die Schlange versuchte dem Fahrtwind zu entgehen, starb jedoch nach der Landung an den vielen Verletzungen. Ein Passagier filmte das Ereignis  hier

10 Januar

Eine Delta Air Lines B777, auf dem Weg von Johannesburg, Südafrika, nach Atlanta, USA, führte eine außerplanmäßige Zwischenlandung auf der Ascension Insel, im Südatlantik, durch, nach dem ein Triebwerk aus unbekannter Ursache ausgefallen war. Die Passagiere wurden mit einer Ersatzmaschine nach Atlanta geflogen.

08. Januar

Eine Japan Airlines B787 wurde in Boston, USA, an das Gate zurück gezogen, nach dem die Piloten ein Treibstoffleck während des Rollens zur Startbahn entdeckt hatten. Die Behörden sprechen von 150kg ausgelaufenem Treibstoff.

07. Januar

Bei einer B787 der Japan Airlines wurde kurz nach der Landung in Boston, USA, ein Feuer im Elektronik-Schacht entdeckt. Die Crew sowie die Passagiere hatten das Flugzeug bereits verlassen. Die vermutliche Ursache war eine überhitzte Batterie - "Thermal runaway" (Lithium-Ionen-Akku). (Siehe auch der Artikel: "Fracht aus der Hölle").

04. Januar

Eine Delta Air Lines B757-200, auf dem Weg von Atlanta nach Las Vegas, führte eine Notlandung auf dem Flughafen von Phoenix, Arizona, durch, nach dem die Piloten ein Treibstoffleck entdeckt hatten.

01. Januar

Drei Teenager im Alter von 17 - 19 Jahren wurden beim Absturz einer Piper PA-30 (Twin Comanche) nahe Montgomery, Alabama, tödlich verletzt. Der 17jährige Pilot hatte keine gültige Lizenz (noch Flugschüler). Die Maschine war nachts ohne Erlaubnis gestartet und in ein Waldstück gestürzt.

01. Januar 2013

Eine Kenyan Airways B737-700 kehrte zum Abflughafen in Khartoum zurück, nach dem ein Triebwerk kurz nach dem Start in Brand geraten war.

30. Dezember 2012

Eine United Airlines de Havilland Dash 8-400 kehrte zum Abflughafen in Kansas City zurück, weil ein Teil der Triebwerksverkleidung kurz nach dem Start abgefallen war.

20. Dezember

Ein Air Berlin A330, auf dem Weg von Phuket, Thailand, nach Abu Dhabi, kehrte zum Abflughafen in Phuket zurück, nach dem während des Steigfluges Probleme an einem Triebwerk aufgetreten waren.

09. Dezember

Alle sieben Personen an Bord eines Learjer 25, betrieben von Starwood Management, Las Vegas, USA, wurden tödlich verletzt, als die Maschine kurz nach dem Start in Monterrey, Mexico, gegen einen Berg prallte.

04. Dezember

Ein United Airlines B787 Dreamliner, auf dem Weg von Houston nach Newark, landete außerplanmäßig in New Orleans, nach dem die Piloten ein Problem mit der Elektrik festgestellt hatten.

24. November

Die Piloten eines Pinnacle Airlines Fluges brachen den Landeanflug auf den Flughafen von Cincinnati, Kentucky, kurz vor dem Aufsetzen ab, da ein anderes Flugzeug in dem Moment auf die Landebahn rollte.

15. November

Der Flugbetrieb auf dem Flughafen von Phoenix, Arizona, wurde für einige Stunden eingestellt, nach dem ein Auto das Flughafentor durchbrochen hatte und über eine aktive Startbahn fuhr. Die Flughafenbehörden stoppten das Fahrzeug, in dem eine Mutter mit ihrem Kleinkind saß.

09. November

Ein United Airlines Flug von Denver nach Washington D.C., Dulles Airport, wurde von Jagdflugzeugen der US Air Force bis zur Landung begleitet, nach dem die United Piloten einen Notruf abgesetzt hatten, weil ein Passagier während des Anfluges auf Washington seinen Sitz verlassen hatte und im Gang knieend betete.

07. November

Eine Delta Airlines MD-80, auf dem Weg von Detroit nach Hartford, Connecticut, landete außerplanmäßig in Syracuse, New York, weil ein Triebwerk ausgefallen war.

29. Oktober

Eine Delta Airlines MD-88, auf dem Weg von Minneapolis nach Detroit, landete außerplanmäßig in Grand Rapids, Michigan, nach dem die Piloten aus Sicherheitsgründen ein Triebwerk abgeschaltet hatten.

13. Oktober

Eine Rainbow International Airlines Piper PA-23 stürzte kurz vor Erreichen der Landebahn in St. Thomas, Virgin Islands, in das Meer. Während sämtliche Personen sich aus der Maschine retten konnten, ertranken alle bis auf eine Person in der rauen See.

06. Oktober

Alle vier Personen an Bord einer Beechcraft Bonanza wurden beim Absturz der Maschine nahe Roanoke, Texas, tödlich verletzt. Die Bonanza war direkt nach dem Start in eine Gewitterfront eingeflogen.

01. Oktober

Alle 6 Personen an Bord einer DeHavilland Dragon DH-84 wurden tödlich verletzt, als die Maschine in dichtem Nebel, in bergigem Gelände in Queensland, Australien, abstürzte. Der Pilot hatte vorher über Funk mitgeteilt, dass er die Orientierung völlig verloren hat.

26. September

Ein United Airlines Flug kehrte zum Flughafen von Raleigh-Durham zurück, weil zwischen zwei Flugbegleitern ein heftiger Streit entbrannt war.

22. August

Ein ExpressJet CRJ-200, unter einer United Express Flug-Nummer operierend, landete außerplanmäßig in Lexington, Kentucky, weil ein Hydraulik-Warnlicht ankam. Die Maschine flog von Columbia, South Carolina, nach Chicago.

19. August

Eine United Airlines B757 kehrte zum Abflughafen in Newark zurück, weil das linke Triebwerk kurz nach dem Start in Brand geraten war. Die Maschine kreiste über eine Stande über dem Flughafen, um Treibstoff abzulassen.

13. August

Ein Pinnacle Airlines Flug, unter einer Delts Airlines Flug-Nummer operierend, führte eine Ausweichlandung auf dem John F. Kennedy Flughafen in New York durch, weil während des Starts in Boston ein Reifen geplatzt war.

03. August

Eine Aeroflot SU100 erlitt während des Fluges von Kazan, Tatarstan, nach Moskau einen Druckabfall in der Kabine. Die Piloten setzten den Flug in 3.000 Fuß Höhe bis Moskau fort.

17. Juli

Ein Skywest Airliens Pilot, des Mordes an seiner Freundin beschuldigt, stahl einen CRJ 200 von Skywest in St. George, Utah, rammte die Maschine in das Flughafengebäude und erschoss sich selbst.

10. Juli

Ein US Airways Flug von Charlotte, North Carolina, nach Rom, Italien, landete außerplanmäßig in Philadelphia, weil fünf Besatzungsmitglieder über Benommenheit durch einen Geruch in der Kabinenluft klagten.

04. Juli

Ein Lucky Air Flug, auf dem Weg von Kumming nach Liaoning, China, landete außerplanmäßig in Wuhan, China, nach dem fünf Passagiere in einen heftigen Streit geraten waren, wegen eines zurückgelehnten Sitzes.

12. Juni

Eine Sun Express B-737-800, auf dem Weg von Frankfurt nach Ankara, landete außerplanmäßig auf dem Flughafen von Bukarest, Rumänien, nach dem zwei Passagiere einen Flugbegleiter angegriffen hatten,Nach der Landung wurden die zwei Passagiere festgenommen.

06. Juni

Eine Pilatus PC-12 stürzte nahe Lake Wales, Florida, ab. Alle 6 Personen an Bord wurden tödlich verletzt. Zum Zeitpunkt des Unfalls herrschten Gewitter und schwere Regenfälle in dem Gebiet. Bruchstücke der Maschine wurden bis zu einer Entfernung von 6 km gefunden.

03. Juni

Eine Dana Air MD-83 stürzte beim Anflug auf den Flughafen von Lagos, Nigeria, über einem Wohngebiet ab, wobei 153 Personen an Bord und 10 Personen am Boden starben. Kurz vorher hatten die Piloten einen Notruf abgesetzt.

22. Mai

Eine UPS MD-11 kehrte zum Abflughafen in Louisville, Kentuicky, zurück, weil kurz nach dem Start eine Triebwerks-Feuerwarnung im Cockpit ankam. Es wurden keine Anzeichen von feuer gefunden.

09. Mai

Ein Suchoj SuperJet 100 flog während eines Demonstartionsfluges gegen einen Berg, in der Nähe von Djakarta, Indonesien. Alle 45 Personen an Bord wurden tödlich verletzt. Die Piloten hatten kurz vorher eine Flughöhe von 4.000 Fuß erbeten.

04. Mai

Eine KLM F70, auf dem Flug von Teeside, England, nach Amsterdam, landete außerplanmäßig in Norwich, England, weil ein Triebwerk ausgefallen war.

20. April

Eine Bhoja Air B737-200 stürzte beim Anflug auf den Flughafen von Islamabad, Pakistan, ab. Alle 127 Personen an Bord wurden tödlich verletzt. Zum Zeitpunkt des Unfalls herrschten Starkregen und Hagel.

10. April

Ein Korean Air Flug von Vancouver, Kanada, nach Seoul, führte eine außerplanmäßige Landung auf dem Comex Valley Flugplatz, Vancouver Island, durch, nach einer telefonischen Bombendrohung. Es wurde keine Bombe gefunden.

04. April

Mehrere Passagiere eines Ryanair B737 Fluges von Bergamo, Italien, nach East Midland, England, erlitten Verletzungen, als der Kabinendruck plötzlich abfiel. Nach einem Notabstieg auf 20.000 ft landete die Maschine sicher in Frankfurt.

27. März

Der Copilot eines JetBlue Fluges von New York nach Las Vegas hinderte den Kapitän am Wiederbetreten des Cockpits, nach dem dieser durch wirre Reden und irrationales Verhalten eine Gefahr für den Flug bedeutete. Passagiere fesselten den Kapitän an einen Sitz, währenddessen der Copilot eine Notlandung in Amarillo, Texas einleitete. Der Kapitän wurde nach der Landung festgenommen.

22. März

Eine American Airlines B767, auf dem Weg von Dallas nach Paris, landete außergewöhnlich in Shannon, Irland, weil Rauch in der Bordküche entdeckt worden war.

20. März

Eine American Airlines MD-80 kehrte zum Abflughafen in Raleigh-Durham zurück, weil sich Rauch im Cockpit ausbreitete.

18. März

Eine Hawaiian Airlines B767 führte eine Notlandung auf dem Flughafen von San Francisco durch, da das linke Triebwerk nach dem Start in Oakland ausgefallen war.

08. März

Eine Qantas B747, auf dem Weg von Hongkong nach Sydney, landete außerplanmäßig in Newcastle, New South Wales, ca. 180km nördlich von Sydney, da nach dem Umfliegen einer Wetterfront zu wenig Treibstoff an Bord verblieben war.

01. März

Ein US Airways Express Flug musste den Start auf dem Flughafen von Philadelphia abbrechen, weil ein Jeep Cherokee mit hoher Geschwindigkeit auf einer Startbahn entlang fuhr. Sicherheitsperonal des Flughafens stoppte das Fahrzeug nach einiger Zeit und nahm den betrunkenen Fahrer fest. Mehrere Flüge mussten verspätet werden. Der Fahrer des Jeeps hatte eine mit einer Kette gesicherte Flughafen-Einfahrt durchbrochen.

01. März

Alle fünf Personen an Bord einer Cessna 750 Citation X wurden beim Absturz in ein Waldstück nahe des Flugplatzes Egelsbach getötet. Es herrschte stellenweise Nebel zum Zeitpunkt des Unfalls.

27. Februar

Eine United Express ERJ-170, betrieben von Shuttle America, landete mit eingefahrenem Bugradfahrwerk auf dem Flughafen von Newark. Die Feuerwehr hatte vorher einen Schaumteppich auf die Landebahn gelegt. Es wurde neimand während der Landung verletzt.

22. Februar

Ein Continental Airlines Flug kehrte zum Abflughafen in Portland, Oregon, zurück, weil ein Passagier aus dem Mittleren Osten zuerst mit einer Flugbegleiterin über das Rauchen an Bord diskutierte, dann seine Wut über Frauen und die Liebe zu Osama bin Laden und Allah besang. Nach der Landung in Portland wartete bereits das FBI auf den Passagier.

22. Februar

Ein Pacific Blue Flug von Brisnbane nach Wellington, Neuseeland, landete außerplanmäßig in Christchurch, nach dem ein nicht näher bezeichnetes Warnlicht im Cockpit ankam.

18. Februar

Ein Qantas A380, auf dem Weg von Sydney nach Los Angeles, landete außerplanmäßig auf dem Flughafen von Honolulu, wegen eines medizinischen Notfalls an Bord.

16. Februar

Ein Frontier Airlines Pilot ist in Omaha, Nebraska, kurz vor dem Einstieg in das Cockpit positiv auf Alkohol getestet und sofort festgenommen worden. Der Fahrer des Crew Shuttles hatte während der Fahrt vom Hotel zum Flughafen das eigenartige Verhalten des Piloten bemerkt und die Polizei benachrichtigt.

13. Februar

Eine Air Canada B767 kehrte zum Abflughafen in Honolulu, Hawaii, zurück, wegen eines Hydraulik-Warnlichtes. Die Maschine flog zwei Stunden lang Warteschleifen.

12. Februar

Ein US Airways Flug kehrte zum Abflughafen in Charlotte, North Carolina, zurück, weil, kurz nach dem Start, ein explosionsartiges Geräusch im Cockpit zu vernehmen war.

09. Februar

Eine QantasLink Dash-8 führte eine Notlandung in Moranbah, Queensland, Australien, durch, weil im Cockpit ein Feuer ausgebrochen war. Die Besatzung konnte sich aus der ansonsten leeren Maschine retten.

07. Februar

Eine American Airlines MD-80 kehrte sicher zum Abflughafen in Omaha, Nebraska, zurück, nach dem Passagiere eine Explosion im linken Triebwerk gehört hatten, verbunden mit anschließenden Vibrationen.

06. Februar

Ein Scandinavian Airlines Flug, mit dem norwegischen Kronprinzenpaar an Bord, kehrte sicher zum Abflughafen in Kopenhagen, Dänemark, zurück, nach dem Rauch im Cockpit aufgetreten war.

03. Februar

Eine Qantas Bombardier Q400 kehrte zum Abflughafen in Canberra, Australien, zurück, nach dem ein Triebwerk nach dem Start ausgefallen war.

02. Februar

Ein United Airlines Flug kehrte zum Chicago O'Hare Abflughafen zurück, weil ein Vogel nach dem Start in ein Triebwerk geraten war.

31. Januar

Ein Delta Air Lines A319 landete sicher auf dem Flughafen von Omaha, nach dem die Piloten über Hydraulikprobleme während des Anfluges berichtet hatten.

28. Januar

Eine American Airlines MD-80, auf dem Weg von Chicago nach Seattle, landete außerplanmäßig in Boise, Idaho, nach dem ein Triebwerk ausgefallen war.

19. Januar

Ein Delta Air Lines Flug, auf dem Weg von Wilkes Barre, Pennsylvania, nach Detroit, machte eine Zwischenlandung auf dem Elmira Corning Regional Airport in Elmira, New York, wegen Schwierigkeiten mit den Start- und Landeklappen.

18. Januar

Ein Frachtflugzeug der Korean Airways, auf dem Weg von Chicago nach Amsterdam, mit Rindern an Bord, landete in London Heathrow zwischen, weil eine Feuerwarnung im Frachtraum ankam.

15. Januar

Ein Delta Air Lines Flug von Atlanta nach Costa Rica landete außerplanmäßig in Tampa, Florida, nach dem zwei Passagiere in der Ersten Klasse randalierten. Beide Passagiere wurden sofort nach der Landung festgenommen.

12. Januar

Ein US Airways Flug von Nashville nach Washington D.C., führte eine Notlandung auf dem Flughafen von Yeager, nahe Charleston, West-Virginia, durch, nach dem Rauch in einem Frachtraum gemeldet worden war. Es wurde kein Feuer gefunden.

09. Januar

Eine American Airlines B737 landete außerplanmäßig auf dem Flughafen von Albany, New York, nach dem der Öldruck in einem Triebwerk gesunken war.

06. Januar

Eine Air New Zealand B737 führte eine Notlandung auf der Ohakea Air Force Base durch, weil kurz nach dem Start in Wellington ein Feuer im Cockpit ausgebrochen war.

05. Januar

Ein British Airwas Flug von Istanbul nach London landete in Düsseldorf zwischen, um Treibstoff nachzutanken.

03. Januar

Eine United Airlines B777 kehrte zum Abflughafen in Taipeh, Taiwan zurück, weil die Bugrad-Schachtklappen nach dem Start nicht schlossen.

01. Januar 2012

Eine Southwest Airlines B737, auf dem Weg von Denver nach Newark, landete außerplanmäßig in Omaha, Nebraska, nach dem ein Riss in der Cockpitscheibe aufgetreten war.

28. Dezember 2011

Eine Kyrgyzstan Airlines TU-134 verünglückte während der Landung in dichtem Nebel auf dem Flughafen von Osh, Kirgisistan. 31 Personen wurden dabei verletzt.

21. Dezember

Ein US Airways Flug von Ottawa nach Charlotte kehrrte zurück nach Ottawa, weil kurz nach dem Start Rauch in der Kabine auftrat. Als mögliche Ursache wird angenommen, dass Enteisungsflüssigkeit in eine Triebwerk geriet und dadurch sich der Rauch bildete.

15. November

Ein US Airways Flug kehrte zum Abflughafen in Pittsburgh zurück, weil der Öldruck in einem der Triebwerke kurz nach dem Start starke Schwankungen zeigte.

04. November

Eine Cessna Citation überrollte das Ende der Landebahn auf dem Flugplatz von Key West, nach dem, laut Pilot, die Bremsen ausgefallen waren. Die Maschine kam sicher auf dem EMAS (spezielle Oberfläche zum schnellen Halt) zum Stehen.

01. November

Eine LOT B767 führte in Warschau eine Landung mit eingefahrenem Fahrwerk durch, nach dem das Fahrwerk-Hydrauliksystem kurz nach dem Start in Newark, New Jersey, ausgefallen war. Vor der Landung in Warschau flog die Maschine Warteschleifen, um Treibstoff zu verbrennen.

26. Oktober

Ein Lufthansa A320 erhielt in Frankfurt die sofortige Landegenehmigung, nach dem ungewöhnlicher Geruch in der Kabine aufgetreten war.

20. Oktober

Ein US Airways Flug von Philadelphia nach Zürich, landete außerplanmäßig in Boston, nach dem Flugbegleiter durch elektrische Dämpfe im hinteren Teil der Kabine übel wurde.

10. Oktober

Ein Pen Air Flug kehrte zum Abflughafen in Dillingham, Alaska, zurück, nach dem eine Bombendrohung bei der Airline eingegangen war.

07. Oktober

Der Pilot einer Cessna 310 führte eine sichere Wasserlandung nordöstlich der Hawaii-Inseln auf dem Pazifik durch. Die Maschine war auf dem Weg von Monterey, Kalifornien, nach Hilo und hatte keinen Treibstoff mehr. Die US Coast Guard sicherte die Landung. Das Video der Landung hier .

03. Oktober

Ein United Airlines CRJ-200 kehrte zum Abflughafen in Greenville-Spartanburg zurück, nach dem das Bugrad nicht eingefahren werden konnte.

29. September

Eine Casa C-212 stürzte in einem dichten Waldgebiet im Norden Sumatras, Indonesien, ab, wobei alle 18 Personen an Bord ums Leben kamen. Starker Regen und böiger Wind wurden zum Zeitpunkt des Unfalls gemeldet.

25. September

Eine Buddha Air BE 19 stürzte während eines Landeversuchs auf einem Flugplatz südlich von Kathmandu, Nepal, ab. Alle 19 Personen an Bord wurden tödlich verletzt. Zum Zeitpunkt des Unfalls herrschte dichter Nebel.

 20. September

Eine Salsa d'Haiti Beech 99 stürzte nahe Port-Au-Prince, Haiti, ab. Drei Personen an Bord kamen ums Leben. Zum Zeitpunkt des Unfalls wurde starker Regen gemeldet.

18. September

Ein Biman Bangladesh Airlines Flug, auf dem Weg von Dacca nach London, führte eine Ausweichlandung wegen "technischer Probleme" in Amman, Jordanien durch. Mitarbeiter der Fluggesellschaft vermuten, dass unbekannte Gruppen den Flugbetrieb sabotieren wollen und diese Landung sowie Flugverspätungen verursachen.

15. September

Ein Thompson Airways Flug führte eine Notlandung auf dem Gatwick Flughafen in London durch, nach dem ein Passagier während des Fluges, in 36.000 ft Höhe, einen Notausgang öffnen wollte, mit den Worten: "Es ist OK, wir sind nur in einem Flugsimulator."

07. September

Eine gecharterte Yak-42, von Yak-Service betrieben, stürzte währed des Starts in Yaroslavl, Russland ab. Eine Eishockeymannschaft und weitere Personen an Bord, insgesamt 43, wurden tödlich verletzt. Zwei Besatzungsmitglieder überlebten den Absturz. Zeuge beobachteten, dass die Maschine nach der Rotation keine Höhe gewann.

04. September

Ein Spirit Airlines Flug kehrte zum Abflughafen in Las Vegas zurück, nach dem ein Passagier mit dem Zünden einer Bombe gedroht hatte.

20. August

Eine B737, gechartered von First Air, stürzte beim Anflug auf Resolute Bay, Nunavut, Kanada, ab. 12 Personen an Bord wurden tödlich verletzt, 3 erhielten Verletzungen. Zum Zeitpunkt des Absturzes herrschte dichter Nebel.

12. August

Acht Passagiere wurden während der Notlandung einer Pakistan International Airlines B747 in Rawalpindi, Pakistan, verletzt. Zum Zeitpunkt des Unfalls herrschten starke und böige Winde.

09. August

Eine American Airlines B737-800, auf dem Weg von Miami nach Washington, D.C., geriet nahe Daytona Beach, Florida, in heftige (severe) Turbulenz und führte eine Ausweichlandung in Charleston, South Carolina, durch. Die Maschine soll entweder durch oder nahe einem Gewitter geflogen sein. 2 Passagiere und 1 Flugbegleiterin erlitten Verletzungen.

02. August

Ein Delta Air Lines Flug von Minneapolis nach Los Angeles führte eine Notlandung in Salt Lake City durch, weil eine Toilette defekt war.

28. Juli

Ein Asiana Airlines B747-400 Frachter stürzte nahe der Insel Jeju (Süd-Korea) über dem Ostchinesischen Meer ab. Die Maschine war auf dem Weg von Shanghai nach Seoul, als die Besatzung ein Feuer im Frachtraum meldete und versuchte, auf dem Flughafen von Jeju zu landen. Beide Besatzungsmitglieder wurden tödlich verletzt.

13. Juli

Eine Noar Airlines Turboprop Maschine versuchte kurz nach dem Start in Recife, Brasilien, eine Notlandung auf einem leeren Autoparkplatz. Alle 16 Personen an Bord wurden bei dem Aufprall tödlich verletzt.

12. Juli

Ein Delta Air Lines A330 streifte bei der Landung auf dem Greenville-Spartanburg Flughafen mit einer Tragfläche ein feststehendes Objekt, mit beträchtlichem Schaden. Die Maschine war auf dem Flug von Barcelona nach Atlanta und hatte zu wenig Treibstoff an Bord.

11. Juli

Eine Angera Airlines An-24 versuchte einen Notlandung auf dem sibirischen Fluss Ob. Das linke Triebwerk hatte bereits vor der Landung Feuer gefangen. 5 der 37 Personen an Bord wurden tödlich verletzt.

08. Juli

Eine Hewa Bora B727 stürzte kurz vor der Landebahn auf dem Kisangari Flughafen, Kongo, ab. 53 von 112 Personen an Bord wurden getötet. Zum Zeitpunkt des Unfalls gab es heftige Gewitter im Flughafenbereich.

01. Juli

Eine Southwest Airlines B737 führte eine Notlandung in Phoenix durch, nachdem ein Triebwerk ausgefallen war.

17. Juni

Ein Pinnacle Airlines CRJ200, unter einer Delta Air Lines Flugnummer operierend, landete außerplanmäßig in Cleveland, Ohio, wegen niedrigen Öldrucks.

16. Juni

Eine Delta Air Lines B747-400, auf dem Weg von Honolulu nach Osaka, Japan, führte eine Notlandung auf dem Midway Atoll, nordwestlich von Hawaii, durch. In einem Cockpitfenster hatte sich ein Riss gebildet. Die 359 Passagiere und 19 Besatzungsmitglieder sind mit einer Ersatz-B747 nach Osaka geflogen worden.

16. Juni

Ein FEDEX Frachtflugzeug führte eine Notlandung in San Antonio, Texas, durch, nach dem Hydraulikprobleme aufgetreten waren.

06. Juni

Eine DHL Frachtmaschine stürzte beim Anflug auf den Flughafen von Libreville, Gabun, in's Meer.. Ursache soll ein Hydraulikfehler sein. Die vier Bordmitglieder konnten gerettet werden.

04. Juni

Eine American Airlines MD-80 kehrte zum Abflughafen in St. Louis zurück, weil Probleme an einem Triebwerk aufgetreten waren. Kurz vor Erreichen des Gates kamen Flammen aus dem Triebwerk. Die Feuerwehr konnte das Feuer sofort löschen.

02. Juni

Eine Delta Air Lines B767 führte eine Notlandung auf dem Flughafen in Atlanta durch, nach dem Triebwerksprobleme während des Anflugs aufgetreten waren.

30. Mai

Eine Qantas B747 musste auf dem Weg von Dallas Fort Worth nach Brisbane in Noumea wegen Treibstoffmangels landen. Qantas will jetzt die Flugplanung optimieren.

26. Mai

Eine Allegiant Air MD-80, auf dem Weg von Youngstown, Ohio, nach Orlando, führte eine außerplanmäßige Zwischenlandung in Pittsburgh durch, weil ein Triebwerk Ölverlust anzeigte.

21. Mai

Eine Delta Air Lines DC-9, auf dem Weg von Detroit nach Minneapolis, führte eine Notlandung in Green Bay, Wisconsin, durch, da in der vorderen Galley leichter Brandgeruch wahrzunehmen war.

18. Mai

Alle 22 Personen an Bord einer Sol Saab 340 wurden beim Absturz in Süd-Patagonien, Argentinien, tödlich verletzt. Laut der Fluggesellschaft soll der Pilot noch einen Notruf abgesetzt haben.

16. Mai

Ein US Airways Flug kehrte zum Gate in Indianapolis zurück, weil der Erste Offizier während des Pushbacks das Bewusstsein verloren hatte.

15. Mai

Eine MD-82 der American Airlines führte eine Notlandung in Little Rock, Arkansas, durch, weil kurz nach dem Abflug in Dallas, Texas, ein Triebwerksbrand aufgetreten war.

13. Mai

Ein US US Airways A319 kehrte zum Abflughafen in Atlanta zurück, nach dem die Piloten Probleme am Hauptfahrwerk bemerkt hatten.

11. Mai

Eine Passagiermaschine (Fluggesellschaft unbekannt), auf dem Weg von Polen nach London Heathrow, führte eine Notlandung in Amsterdam durch, nach dem ein Passagier in das Cockpit eingedrungen war und beide Piloten angegrifen hatte. Der Passagier erlitt während der Überwältigung schwere Verletzungen.

08. Mai

Ein Continental Airlines Flug landete außerplanmäßig in St. Louis, nachdem ein Passagier einen Notausgang während des Fluges von Houston nach Chicago öffnen wollte. Passagiere überwältigten den Mann.

08. Mai

Ein Passagier auf einem American Airlines Flug wurde überwältigt und mit Handscheöllen gefesselt, nachdem er während des Anfluges auf den Flughafen von San Francisco in das Cockpit eindringen wollte.

07. Mai

Eine Marpati Nusantara Airlines Xian MA60 stürzte beim Anflug auf den Kaimana Flughafen, West Papua, in das Meer ab. Alle 27 Personen an Bord wurden tödlich verletzt. Zum Zeitpunkt des Absturzes wurden heftige Regenfälle gemeldet.

04. May

Eine AirTran B717, auf dem Weg von Charlotte, North Carolina, nach Atlanta, führte eine Notlandung in Greenville durch, weil Probleme mit einem Triebwerk aufgetreten waren.

01. May

Eine Delta Air Lines B757, auf dem Weg von Atlanta nach Palm Beach, Florida, landete außerplanmäßig in Tampa, nachdem Rauch in der Kabine entdeckt worden war.

26. April

Eine Southwest Airlines B737 überrollte die Landebahn auf dem Midway Flughafen in Chicago und blieb im Morast stecken.

20. April

Ein LOT Flug von Warschau nach Chicago landete außerplanmäßig in Reykjavik, Island. Zwei betrunkene Passagiere, die die Besatzung angegriffen hatten, mussten das Flugzeug verlassen.

20. April

Eine Thonson Airways B767, auf einem Charterflug nach London, kehrte zum Abflughafen in Orlando zurück, weil Vögel nach dem Start in die Triebwerke geraten waren.

15. April

Ein Avianova Airlines A320 kehrte zum Abflughafen in Sotschi, Russland, zurück, weil die Startklappen nicht eingefahren werden konnten.

13. April

Ein Air France A330 landete sicher auf dem Flughafen von Caracas, Venezuela, nachdem Probleme mit dem Landefahrwerk angezeigt worden waren.

13. April

Ein Medevac Flugzeug musste 17 Minuten über dem Flughafen von Reno kreisen, weil der Tower-Lotse eingeschlafen war.

06. April

Ein Skywest Flug, unter einer Delta Air Lines Flugnummer operierend, führte eine Notlandung in Portland, Oregon, durch, nachdem ein Vogel in ein Triebwerk geraten war.

06. April

Ein American Airlines Flug von Dallas, Texas nach Paris, landete außerplanmäßig auf dem O'Hare Flughafen in Chicago, nachdem  ein betrunkener Passagier andere Passagiere attackiert hatte.

05. April

Eine Southwest Airlines B737, auf dem Weg nach Denver, führte eine Notlandung in Oakland durch, weil Probleme mit den Landeklappen und Vorflügeln aufgetreten waren.

02. April

Alle Personen an Bord einer Gulfstream G650 wurden tödlich verletzt, als die Maschine kurz nach dem Start in Roswell, New Mexico, abstürzte. Zeugen sgaten aus, dass eine Flügelspitze die Startbahn bei der Rotation berührte und das Fahrwerk anschließend, als das Flugzeug auf die Bahn zurücksank, abbrach.

02. April

Southwest Airlines ordnete heute an, dass 81 B737 Flugzeuge aus dem Flugbetrieb genommen (gegrounded) werden, um wichtige Inspektionen an der Außenhaut vorzunehmen. Am Freitag (01. April) hatte sich bei einer B737, nach dem Start in Phoenix, ein großer Riss in der Kabinendecke gebildet. Die Crew führte eine sofortige Notlandung auf dem Militärflugplatz in Yuma, Arizona, durch.

22. März

Eine Embraer 145 der Chautauqua Airlines kehrte zum Abflughafen in Louisville zurück, nach dem Rauch im Cockpit entdeckt worden war.

21. März

Ein Air Busan Flug kehrte zum Abflughafen Gimhae in Busan, Südkorea, zurück, weil kurz nach dem Start ein Vogel in ein Triebwerk geraten war.

19. März

Ein Delta Air Lines CRJ kehrte zum Abflughafen in Grand Rapids, Michigan, zurück, weil sich das Cockpit mit Rauch füllte.

10. März

Eine Austrian Arrows Fokker 70 kehrte zum Abflughafen in Wien zurück, weil der Kabinendruck kurz nach dem Start stark abfiel.

06. März

Ein Atlantic Southeast CRJ, unter einer Delta Airlines Flugnummer betrieben, auf dem Weg von Atlanta nach Tallahassee, Florida, landete außerplanmäßig in Albany, Geogia, nachdem die Crew einen Riss in der Cockpitscheibe entdeckt hatte.

05. März

Eine Austrian Airlines Fokker 70 musste zum Abflughafen in München zurückkehren, weil während des Abhebens ein Rad vom Fahrwerk abgefallen war. 

25. Februar

Ein Virgin Blue Flug musste in Melbourne, Australien, notlanden, weil sich während des Fluges die Kabine mit Rauch füllte. Mehrere Passagiere wurden nach der Landung medizinisch versorgt.

24. Februar

Ein CRJ-900, von Mesa Airlines unter einer US Airways Flugnummer betrieben, kehrte zum Abflughafen in Louisville, Kentucky, zurück, da ein Triebwerk kurz nach dem Start ausgefallen war.

22. Februar

Die Pilotin einer einmotorigen Cessna führte eine Notlandung in der Nähe von Darwin, Australien, auf Marschland neben dem Victoria Fluss durch. Von der Timor-See kam die Flut flussaufwärts und zwang die Pilotin den Fluss, in dem sich Krokodile tummelten, zu durchschwimmen. Ihr Mann konnte sie rechtzeitig, per Helikopter, bergen.

20. Februar

Eine Delta Air Lines B737-800 kehrte zum Abflughafen in Fort Lauderdale zurück, weil kurz nach dem Start ein Triebwerk ausgefallen war.

19. Februar

Eine Air France B777, auf dem Weg von Paris nach Houston, führte eine Notlandung in St. John's, Newfoundland, durch, wegen eines medizinischen Notfalls an Bord.

11. Februar

Ein Sky West Flug, auf dem Weg von Santa Barbara nach San Francisco, führte eine Notlandung in Monterey, Kalifornien, durch, weil ein Druckabfall in der Kabine aufgetreten war.

10. Februar

Ein Alaska Airlines Flug rollte in Seattle zum Gate zurück, nachdem eine Ratte in der Kabine aufgetaucht war. Die Passagiere wurden mit einer anderen Maschine befördert.

09. Februar

Eine Southwest Airlines B737 kehrte zum Abflughafen in Omaha zurück, weil kurz nach dem Start Rauch in das Cockpit drang.

05. Februar

Eine US Airways B767, auf dem Weg von Zürich, Schweiz, nach Philadelphia, führte eine Ausweichlandung in Greensboro, North Carolina, durch, weil das bordeigene De-Icing-System nicht funktionstüchtig war und die Besatzung Gebiete mit Vereisungsgefahr vermeiden wollte.

04. Februar

Ein JetBlue A320, auf dem Weg von Orlando nach Bogota, Kolumbien, landete außerplanmäßig in Kingston, Jamaica, nachdem die Instrumente Rauch in der Kabine anzeigten. Nach eingehender Untersuchung am Boden startete die Maschine drei Stunden später.

02. Februar

Eine Southwest Airlines B737, auf dem Weg von Denver nach Philadelphia, landete außerplanmäßig in Omaha, nachdem die Crew Rauch im Cockpit bemerkt hatte.

02. Februar

Ein Colgan Air Flug kehrte zum Abflughafen in Syracuse, New York, zurück, weil Triebwerksprobleme kurz nach dem Start auftraten.

28. Januar

Eine American Airlines B757, auf dem Weg von Quito, Peru, nach Miami, führte eine Notlandung in St. James, Jamaica, durch, nachdem ein Triebwerk ausgefallen war.

26. Januar

Eine Continental Airlines B737 kehrte zum Abflughafen in Newark zurück, weil kurz nach dem Start Rauch in der Kabine auftrat.

25. Januar

Eine Qantas B737 führte eine Notlandung auf dem Zielflughafen in Melbourne, Australien, durch, nachdem auf dem Flug von Adelaide der Kabinendruck nicht stabilisiert werden konnte.

24. Januar

Ein US Airways CRJ200 kehrte zum Abflughafen in Gainesville, Florida, zurück, weil kurz nach dem Start Triebwerksprobleme aufgetreten waren.

23. Januar

Ein US Airways A320, auf dem Weg von Chicago nach Phoenix, landete außerplanmäßig in Omaha, nachdem Probleme im elektrischen System aufgetreten waren.

22. Januar

Eine Southwest Airlines B737 führte eine Notlandung auf dem Flughafen von Oakland durch, kurz nach dem Start in San Francisco, wegen hoher Temperaturen im Fahrwerksschacht.

19. Januar

Eine Delta Air Lines DC-9 hatte während der Landung auf dem Flughafen in Little Rock, Arkansas, Porbleme mit dem Ausfahren des Fahrwerks. Die Fahrwerksklappen liessen sich nicht öffnen.

18. Januar

Eine Qantas B747 kehrte zum Abflughafen in Nadi, Fiji, zurück, weil ein Triebwerk nach dem Start abgeschaltet werden musste.

16. Januar

Eine Cathay Pacific B777 kehrte zweimal zurück zum Abflughafen in Vancouver, weil jeweils kurz nach dem Start der Geruch von Rauch in der Kabine auftrat. Nach der zweiten Landung wurde der Flug gestrichen und die Passagiere in Hotels untergebracht.

12. Januar

Ein Alaska Airlines Flug kehrte zurück zum Abflughafen in Sacramento, Kalifornien, weil kurz nach dem Start ein Vogel in ein Triebwerk geriet.

12. Januar

Ein Delta Air Lines A320 landete sicher auf dem Zielflughafen in Salt Lake City, nachdem die Crew Probleme mit dem Bremssystem gemeldet hatte.

10. Januar

Eine Delta Air Lines MD-88, auf dem Flug von Detroit nach Fort Lauderdale, führte eine Notlandung in Jacksonville, Florida, durch, nachdem Probleme mit dem Kabinendruck aufgetreten waren.

10. Januar

Ein Air Asia A320 rutschte während der Landung auf dem Kunching Flughafen, Malaysia, von der Landebahn. Starke Regenfälle herrschten während des Unfallzeitpunktes.

09. Januar

Eine Iran Air B727 stürzte nahe der Stadt Orumiyeh, Iran, ab, wobei 71 der 106 Personen an Bord tödlich verletzt worden sind. Die Crew hatte eine Notlandung bei hefttigem Schneetreiben versucht.

06. Januar

Ein Pinnacle Airlines CRJ, unter einer Delta Flugnummer operierend, kehrte zum Abflughafen Wilkes-Barre/Scranton, Pennsylvania, zurück, weil das Bugfahrwerk nicht eingefahren werden konnte.

06. Januar

Eine Continental Airlines B737 führte eine Notlandung in El Paso, Texas, durch, nachdem die Kabine sich mit Rauch gefüllt hatte.

06. Januar

Eine Qantas B767 kehrte zum Abflughafen in Melbourne, Australien, zurück, weil Probleme mit den Klappen aufgetreten waren.

03. Januar

Ein United Airlines A320 kehrte zum Abflughafen in Denver, Colorado, zurück, weil kurz nach dem Start Rauch in der Kabine entdeckt worden ist.

01. Januar 2011

Eine B767 führte eine Notlandung in Rostov-on-Don durch, nachdem bisher nicht bekannte Probleme, kurz nach dem Start vom Flughafen Domodedovo, Moskau, aufgetreten waren.

24. Dezember 2010

Eine Southwest Airlines B737 machte eine Notlandung auf dem Flughafen von Oakland, weil kurz nach dem Start in San Francisco eine Feuerwarnung an einem der Triebwerke ankam.

21. Dezember

Ein Gulf Air Flug von Bahrain nach Paris landete außerplanmäßig in München, weil ein Passagier einen Herzinfarkt während des Fluges erlitten hatte. Der Passagier wurde in München ärztlich versorgt und das Flugzeug flog weiter nach Paris.

16. Dezember

Eine Air Canada B777 kehrte zum Abflughafen in Vancouver zurück, weil eine Öldruckwarnung kurz nach dem Start aktiviert worden war.

15. Dezember

Eine Tara Air Twin Otter, mit 22 Personen an Bord, ist vermutlich kurz nach dem Start in Lamidanda, Nepal, abgestürzt. Die Flugsicherung hatte den Kontakt zur Maschine verloren.

14. Dezember

Eine US Airways Express deHavilland Dash-8 kehrte zum Abflughafen in Syracuse, New York, zurück, nach dem die Crew einen ungewöhnlichenGeruch im Cockpit bemerkt hatte..

12. Dezember

Eine Delta Air Lines B747, auf dem Weg von New York nach Tel Aviv, kehrte zum Abflughafen John F. Kennedy zurück, weil kurz nach dem Start ein Feuer in einer der Bordküchen ausgebrochen war.

10. Dezember

Ein Bulgaria Air Flug kehrte zum Abflughafen in Sofia, Bulgarien, zurück, nachdem Leistungsschwankungen in einem der Triebwerke aufgetreten waren.

07. Dezember

Ein Passagier an Bord eines Turkish Airlines Fluges von Istanbul nach Chicago wurde nach der Landung in Chicago tot in seinem Sitz gefunden. Weitere Einzelheiten sind nicht bekannt.

06. Dezember

Ein US Airways Flug von Newark nach Phoenix musste in Pittsburgh zwischenlanden, nachdem ein Hund einen Passagier und eine Flugbegleiterin gebissen hatte. Der Hund war in einer Box unter einem Sitz untergebracht. Der Hundebesitzer öffnete unerlaubterweise die Box während des Fluges.

05. Dezember

Eine Cessna 210 berührte eine Stromleitung beim Anflug auf den Flughafen von Ogden, Utah. Mehrere Häuser gerieten beim Absturz der Maschine in Brand. Der Pilot erlitt schwere Verletzunegn.

04. Dezember

Eine Dagestani Airlines TU-154 rutschte von der Landebahn in Moskau, wobei zwei Personen tödlich verletzt und 48 leicht verletzt wurden. Die drei Triebwerke sollen während der Landung ausgesetzt haben.

03. Dezember

Ein Delta Air Lines Flugzeug rutschte beim Rollen von der Betonfläche und blieb in einer Grasnarbe stecken. Starker Schneefall soll, laut Aussage der Crew, die Taxiway Markierungen verdeckt haben.

30. November

Eine United Airlines B767, auf dem Weg von Washington D.C. nach San Francisco, landete außerplanmäßig in Des Moines, Iowa, nachdem die Piloten den Geruch von verbranntem Kabel wahrgenommen hatten.

29. November

Eine American Airlines B737, auf dem Weg von Memphis nach Miami, führte eine Notlandung in Tampa, Florida, durch, nachdem Probleme mit dem Kabinendruck aufgetreten waren.

28. November

Ein Delta Airlines Flugzeug, auf dem Weg von Minneapolis nach Los Angeles, musste in Denver zwischenlanden, nachdem zwei Passagiere an Bord ohnmächtig geworden waren.

27. November

Ein Finnair A340-300, auf dem Weg von Hongkong nach Helsinki, brach den Start auf dem Flughafen von Hongkong ab, nachdem der Tower-Lotse bemerkt hatte, dass die Maschine von einem Taxi-way starten wollte.

27. November

Eine IL-76 Frachtmaschine stürzte kurz nach dem Start in Karachi, Pakistan, in einen Appartment-Rohbau. Alle 8 Personen an Bord sowie 4 Personen am Boden wurden tödlich verletzt. Zeugen wollen Flammen hinter einem Triebwerk gesehen haben.

26. November

Ein Regional Jet, unter United Airlines Flugnummer betrieben, kehrte zum Abflughafen in Rochester, New York, zurück, nachdem ein Problem am Bremssystem angezeigt worden war. Es stellte sich später als Falschwarnung heraus.

17. November

Eine JetBlue Embraer 190 führte eine sichere Notlandung auf dem Zielflughafen in Boston durch, nachdem das Ausfahren der Landeklappen nur unzureichend möglich war. Die Maschine kam aus Charlotte, North Carolina.

16. November

Eine Gazpromavia Airlines Yak-42 rollte während der Landung in Novy, Urengoi, Russland, über die Landebahn hinaus. Es entstand schwerer Schaden an der linken Tragfläche. Passagiere und Crew wurden nicht verletzt.

15. November

Eine Qantas B747 kehrte zum Abflughafen in Sydney, Australien, zurück, nachdem Rauch aus dem Instrumentenbrett in das Cockpit drang. Aus Vorsichtsgründen ist Treibstoff vor der Landung abgelassen worden.

13. November

Eine Austrian Airlines Fokker-100, betrieben von Tyrolean Airways, auf dem Weg von Frankfurt nach Wien, landete vorsorglich in Linz, nachdem die Piloten einen Riss in der Windschutzscheibe entdeckt hatten. Die Passagiere wurden mit dem Bus nach Wien befördert.

13. November

Eine British Airways B747-400, auf dem Weg von Vancouver, Kanada, nach London, England, kehrte zum Abflughafen in Vancouver zurück, weil ca. 20 min nach dem Start ein "Compressor stall" zu starken Vibrationen führte.

12. November

Eine Qantas B767 kehrte zum Abflughafen in Perth, Australien, zurück, nachdem starke Vibrationen im linken Triebwerk aufgetreten waren.

10. November

Eine American Airlines B767 kehrte zum Abflughafen in Santiago de Chile, Chile, zurück, nachdem Probleme im Hydrauliksystem aufgetreten waren.

10. November

Eine JetLite B737 kehrte zum Abflughafen in Kolkata, Indien, zurück, nachdem die Piloten Leistungsschwankungen in einem Triebwerk festgestellt hatten.

09. November

Ein Boeing 787 Dreamliner führte eine Notlandung in Laredo, Texas, durch, nachdem die Besatzung ein Feuer nahe dem hinteren Elektronik-Regal entdeckt hatte. Die Maschine befand sich zum Zeitpunkt des Zwischenfalls auf einem Testflug. Ca. 40 Boeing Mitarbeiter konnten nach der Landung das Flugzeug über die Notrutschen verlassen.

09. November

Ein Jazz Air CRJ, unter einer Air Canada Flugnummer operierend, kehrte zum Abflughafen Reagan National Airport in Washington D.C. zurück, nachdem die Piloten Rauch im hinteren Teil der Kabine bemerkt hatten.

06. November

Während der Landung in Jekaterinburg, Russland, überrollte ein A321 der Ural Airlines die Landebahn. Es wurden keine Verletzten gemeldet.

06. November

Eine AirTrans B717, auf dem Weg von New Orleans nach Milwaukee, führte eine Notlandung in Memphis durch, nachdem Rauch die Kabine gefüllt hatte.

05 November

Alle 21 Personen an Bord einer Beach 1900, betrieben von JSAir Company, wurden beim Absturz kurz nach dem Start in Karachi, Pakistan, tödlich verletzt. Die Piloten hatten noch Motorprobleme gemeldet.

04. November

Eine AeroCaribbean ATR-72 stürzte nahe Guasinal, Santa Spiritu, Kuba ab. Alle 68 Personen an Bord wurden tödlich verletzt. Während des Fluges von Santiago nach Havanna hatten die Piloten einen Notruf abgesetzt, aus bisher nicht bekannten Gründen. Zeugen beobachteten mehrere ungewöhnliche Flugbewegungen vor dem Absturz.

04. November

Ein American Airlines Flug kehrte zum Abflughafen in Salt Lake City zurück, nachdem zwei Passagiere in heftigen Streit geraten waren. Ein Passagier wurde nach der Landung festgenommen.

04. November

Ein Delta Air Lines Flug, auf dem Weg von Amsterdam nach Mumbai, Indien, wurde direkt nach der Landung auf Sprengstoff hin untersucht. Behörden in Amsterdam hatten die indischen Behörden über ein suspektes Päckchen an Bord informiert. Es wurde kein Sprengstoff gefunden.

04 November

Ein Qantas A380, auf dem Weg von Singapur nach Sydney, kehrte zum Abflughafen in Singapur zurück, da kurz nach dem Start das Triebwerk Nr. 2 ausgefallen war. Teile des Triebwerks sind auf der indonesischen Insel Batam gefunden worden. Von den 459 Personen an Bord wurde niemand verletzt. Photo (Quelle: Heraldsun)

03. November

Eine Delta Airlines B757 kehrte zum Abflughafen in Seattle zurück, nachdem ein Fehler im Bremssystem kurz nach dem Start aufgetreten war.

02. November

Ein Delta Airlines Flug von Tokyo nach Portland, Oregon, ist in Portland vom FBI in Empfang genommen worden, da während des Fluges Teppichmesser an Bord gefunden wurden.

02. November

Ein Lufthansa Flug von Frankfurt nach Tel Aviv landete außerplanmäßig in Athen, nachdem eine Flasche mit unbekanntem Inhalt unter einem Sitz gefunden worden war. Nach der Landung stellte sich heraus, dass der Inhalt aus harmlosen Eis-Tee bestand.

31. Oktober

Eine Vision Airlines B767, auf dem Weg nach New York, landete außerplanmäßig in Baltimore, nachdem Rauch in der Kabine aufgetreten war.

28. Oktober

Alle 4 Personen an Bord eines AS350 Hubschraubers wurden tödlich verletzt beim Absturz nahe der Antarktis Station Dumont-d'Urville. Der Hubachrauber gehörte zum Französichen Forschungsschiff L'Astrolabe. Das Wetter zum Zeitpunkt des Absturzes ist als schlecht gemeldet worden.

28. Oktober

Ein Skywest CRJ landete sicher auf dem Flughafen in Salt Lake City. Während des Fluges von Helena, Montana, nach Salt Lake City war eine telefonische Bombendrohung eingegangen.

26. Oktober

Zwei Personen an Bord einer Beechcraft Bonanza wurden beim Absturz nahe Booneville, Mississippi, tödlich verletzt. Die Flugsicherung hatte den Kontakt zur Maschine verloren, kurz bevor eine Tornado-Warnung für das Gebiet um Booneville herausgegeben wurde.

26. Oktober

Eine Virgin Atlantic B747, auf dem Weg von Orlando nach Manchester, England, landete außerplanmäßig in Gander, Newfoundland, nachdem ein betrunkener Passagier aggressiv geworden war. Der Passagier wurde in Gander festgenommen.

25. Oktober

Eine American Airlines MD-80 landete sicher in Seattle, Washington, nachdem sich bereits beim Abflug in Dallas, Fort-Worth, die Fahrwerksklappen nicht schließen ließen. Die Maschine flog mit geöffneten Fahrwerksklappen bis Seattle.

25. Oktober

Eine American Airlines B757 kehrte sicher zum Abflughafen in Miami zurück, nachdem kurz nach dem Start der Kabinendruck plötzlich gesunken war. Nach der Landung ist ein ca. 30x50 cm großes Loch im Rumpf, hinter dem Cockpit, gefunden worden. Ein ähnlicher Vorfall war Monate vorher bei einer United B757 aufgetreten.

23. Oktober

15 Passagiere wurden während einer panikartigen Evakuierung einer B737 in Lagos, Nigeria, verletzt. Die Maschine, betrieben von Aero Contractors, verlor beim Anflug auf Lagos den Kabinendruck und die Kabine füllte sich mit Nebel. Einige Passagiere vermuteten ein Feuer an Bord.

21. Oktober

Ein JetStar A320 landete sicher in Sydney, Australien, nachdem ein Triebwerk während des Landeanfluges ausgefallen war.

21. Oktober

Eine American Airlines B737, auf dem Weg von Los Angeles nach Washington D.C., landete außerplanmäßig in Columbus, Ohio, nachdem ein Generator ausgefallen war.

20. Oktober

Ein Lufthansa Flug, auf dem Weg von New York nach München, musste in Keflavik, Island zwischenlanden, nachdem bei einigen Passagieren Symptome einer Lebensmittelvergiftung aufgetreten waren.

20. Oktober

Eine B777 der Vietnam Airlines, auf dem Weg von Hanoi nach Paris, geriet in starke Turbulenz (severe turbulence). 30 verletzte Passagiere wurden nach der Landung in Paris medizinisch versorgt.

20. Oktober

Eine Air New Zealand DHC.8 landete sicher auf dem Abflughafen in Auckland, nachdem eine überhitzte Batterie eine Warnanzeige ausgelöst hatte.

19. Oktober

Ein Lufthansa A330 führte eine Notlandung auf dem Abflughafen in Kolkata, Indien, durch, nachdem eine Triebwerkswarnung angekommen war und Rauch in der Kabine auftrat.

16. Oktober

Eine American Airlines MD-82 kehrte zum Abflughafen in Fresno, Kalifornien, zurück, weil  im hinteren Frachtraum eine überhöhte Temperatur angezeigt wurde.

15. Oktober

Ein US Airways A319, auf dem Weg von Anchorage nach Phoenix, Arizona, führte eine Notlandung in Seattle durch, nachdem ein Triebwerk aus bisher unbekannten Gründen abgeschaltet werden musste.

13. Oktober

Ein Qatar Airways A330, auf dem Weg von Manila nach Doha, führte eine Notlandung in Kuala Lumpur, Malaysia, durch, nachdem der Kapitän einen tödlichen Herzinfarkt erlitten hatte.

10. Oktober

Ein A330 der KLM kehrte zum Abflughafen in Entebbe, Uganda, zurück, weil ein Vogel während des Starts in ein Triebwerk geraten war.

10. Oktober

Ein einmotoriges Flugzeug stürzte kurz nach dem Start vom Toblas Bolanos Flughafen in San Jose, Guatemala, ab. Beide Perrsonen an Bord wurden verletzt. Die Behörden fanden über 100 kg Kokain in der abgestürzten Maschine.

08. Oktober

Der Pilot einer Challenger II wurde beim Absturz der Maschine nahe Easton, Kansas, tödlich verletzt.

08. Oktober

Alle 147 Personen an Bord einer Allegiant Air MD-80 konnten die Maschine in Orlando sicher verlassen, nachdem das rechte Triebwerk in Brand geraten war. Das Flugzeug stand zu diesem Zeitpunkt noch am Gate.

07. Oktober

Ein Flugzeug der US Airways, mit Destination Bermuda, ist auf dem Flughafen von Philadelphia auf Anordnung der Behörden geräumt worden, nachdem eine uniformierte Person ohne Personal-ID Gepäck verladen hatte und anschließend spurlos verschwunden war. Die Maschine wurde an eine weit entfernte Stelle geschleppt und durchsucht. Weder Sprengstoff noch andere auffällige Gegenstände wurden gefunden.

07. Oktober

Ein US Airways A320, auf dem Weg von Chicago nach Phoenix, führte eine sichere Notlandung in Kansas City durch, nachdem die Piloten ein Hydraulikproblem am Bugfahrwerk bemerkt hatten.

06. Oktober

Im Norden Chinas haben die Behörden einen Flughafen für eine Stunde geschlossen, nachdem die Fluglotsen vergeblich versucht hatten, Kontakt mit einem nicht identifizierten Flugzeug aufzunehmen. Mehrere Flüge mussten entweder verspätet oder umgeleitet werden.

05. Oktober

Ein Turkish Airlines A340 rollte mit der Tragfläche gegen den Flügel eines Lufthansa A330, auf dem Kotoka Flughafen in Accra, Ghana. Es entstand nur geringer Schaden, verletzt wurde niemand.

03. Oktober

Ein Chautaupua Airlines Flug, auf dem Weg von Moline nach Chicago, landete in Peru, Illinois, weil ein Passagier dringend medizinische Hilfe benötigte.

02. Oktober

Eine British Airways B747 kehrte zum Abflughafen Heathrow zurück, nachdem eine Warnanzeige im Cockpit auf eine nicht korrekt verschlossene Tür hinwies. Später stellte sich heraus, dass es eine Fehlanzeige war.

01. Oktober

Eine Primera Air B737, auf dem Weg von Stockholm nach Larnaca, Zypern, führte eine Notlandung in Varna, Bulgarien, durch, nachdem Passagiere eine Rauchfahne hinter dem linken Triebwerk bemerkt hatten.

01. Oktober

Eine Delta Air Lines B767, auf dem Weg von New York nach Seattle, landete in Syracuse, New York, nachdem das rechte Triebwerk, kurz nach dem Start, ausgefallen war.

28. September

Ein SkyWest CTJ200, unter einer AirTran Airways Flugnummer, führte eine Notlandung auf dem Mitchell Flughafen, Wisconsin, durch, weil sich das linke Fahrwerk nicht ausfahren ließ.

27. September

Eine Delta Air Lines B767, auf dem Weg von Atlanta nach Frankfurt, führte eine Notlandung in St. Johns, Newfoundland, durch, wegen technischer Probleme.

27. September

Eine Delta Air Lines B757, auf dem Weg von Minneapolis nach Anchorage, landete sicher in Edmonton, Kanada, nachdem ein Triebwerk wegen einer Ölwarnung abgestellt worden war.

25. September

Ein Delta Air Lines CRJ900, betrieben von Atlantic Southeast Airlines, führte eine sichere Notlandung auf dem John F. Kenenedy (JFK) Flughafen in New York durch, nachdem das rechte Fahrwerk sich nicht ausfahren ließ. Die Maschine kam aus Atlanta und sollte planmäßig in White Plains landen. Video der Landung: hier

25. September

Eine Pakistan International Airlines B777, auf dem Weg von Karachi nach Toronto, landete sicher in Stockholm, nachdem die Behörden einen Hinweis erhalten hatten, dass ein Passagier Sprenstoff an Bord geschmuggelt hätte. Bei der folgenden Untersuchung ist kein Sprengstoff gefunden worden.

25. September

Ein Delta Air Lines Flug, auf dem Weg von Seattle nach Amsterdam, kehrte nach Seattle zurück, wegen eines aggressiven Passagiers.

25. September

Ein WindJet A319 berührte ca. 400 Meter vor der Landebahn, in Palermo, Italien, den Boden und kam anschließend links von der Landebahn zum Stehen, wobei das Fahrwerk einbrach. 20 Personen an Bord erhielten leichte Verletzungen. Zum Zeitpunkt des Vorfalls wurde Gewitter mit Regen gemeldet.

23. September

Ein Delta Air Lines A320 landete sicher auf dem Zielflughafen in Fort Myers, Florida, nachdem ein Warnlicht Probleme mit dem Fahrwerk anzeigte. Es erfolgte eine normale Landung.

23. September

Eine Jetlite B737 kehrte zum Abflughafen in Neu Delhi zurück, weil kurz nach dem Start ein Trienwerks-problem aufgetreten war.

23. September

Eine Delta Air Lines B767, auf dem Flug von New York nach Athen, führte eine Notlandung in Manchester, England, durch, nachdem Rauch im Cockpit aufgetreten war.

23. September

Die Piloten einer Lufthansa B737, auf dem Weg von Düsseldorf nach Hamburg, schalteten während des Fluges ein Triebwerk ab, nachdem Leistungs-schwankungen aufgetreten waren. Die Maschine landete sicher in Hamburg.

20. September

Eine United Airlines B757, auf dem Weg von Chicago nach Seattle, landete außerplanmäßig in Billings, Montana, nachdem ein Triebwerk ausgefallen war.

20. September

Ein Mesa Airlines Flug, auf dem Weg von Phoenix nach San Luis Obispo, landete in Palm Springs, Kalifornien, wegen einer Feuerwarnung im Frachtraum. Die anschließende Untersuchung fand keinen Hinweis auf ein Feuer.

20. September

Eine Delta Air Lines MD-90, auf dem Weg von Oakland nach Salt Lake City, führte eine Notlandung in Sacramento, Kalifornien, durch, nachdem eine Triebwerkswarnung angekommen war.

19. September

Eine Delta Airlines MD-80 landete außerplanmäßig in St. Louis, nachdem Rauch in der Kabine aufgetreten war. Die Feuerwehr konnte keinen Brandherd finden.

18. September

Ein Turkish Airlines A330, auf dem Flug von Istanbul nach Beijing, China, machte eine Notlandung in Astana, Kasachstan, nachdem die Crew eine besitzlose Playstation Konsole in der Kabine gefunden hatte und eine Bombe vermutete. Bei der anschließenden Untersuchung wurde kein Sprengstoff gefunden.

17. September

Eine US Airways B757, auf dem Weg von Phoenix, Arizona, nach Maui, Hawaii, landete außerplanmäßig in San Francisco, weil das Cockpit sich mit Rauch füllte.

16. September

Während des Starts in Atlanta platzte ein Reifen einer Delta Air Lines DC-9. Beim anschließenden Rollen zurück zum Gate platzten drei weitere Reifen.

16. September

Eine American Airlines B767, auf dem Weg von Mailand nach New York, führte eine Notlandung in Halifax, Nova Scotia, durch, nachdem Rauch in der Kabine entdeckt worden war.

15. September

Ein Delta Airlines Flug landete außerplanmäßig in Greensboro, North Carolina, nachdem ein Triebwerk während des Fluges ausgefallen war.

14. September

Eine Southwest Airlines B737 machte eine Notlandung in Fort Myers, weil kurz nach dem Abflug von Fort Lauderdale Probleme mit dem Kabinendruck auftraten.

13. September

Eine Conviasa Airlines ATR 43 stürzte beim Anflug auf Puerto Ordaz, Bolivar, Venezuela, ab. 17 der 47 Personen an Bord wurden tödlich verletzt. Die Piloten hatten von Steuerungsproblemen kurz vor dem Absturz berichtet.

10. September

Eine JetBlue Embraer 190 kehrte nach Fort Lauderdale, Florida, zurück, nachdem Rauch in der Kabine entdeckt worden war.

10. September

Ein Delta Airlines Flug, auf dem Weg von Detroit nach Tampa, Florida, kehrte wegen eines aggressiven Passagiers nach Detroit zurück.

09. September

Ein Delta Airlines CRJ900 kehrte zum Abflughafen in Memphis, Tennessee, zurück, weil ein Verlust des Kabinendrucks aufgetreten war.

08. September

Eine SpiceJet B737 kehrte zurück nach Kolkato, auf Grund von Problemen mit dem Kabinendruck. Die Maschine hatte bereits vorher, während des Rollens, eine Feuerwarnung an einem Triebwerk und musste zum Gate zurück.

07. September

Eine TU-154 der Alrosa Airlines, auf dem Weg von Polygarny nach Moskau, rollte bei einer Notlandung auf einem ungenutzten Flugplatz in der Republik Komi (Nord-Russland) über die Bahn hinaus und wurde beschädigt. Vor der Landung fielen die elektrische Versorgung, die Treibstoffpumpen, die Funkgeräte sowie alle Navigationssysteme aus. Über Verletzte gibt es noch keine Informationen.

06. September

Ein Scandinavian Airlines Flug, auf dem Weg von Frankfurt nach Kopenhagen, landete außerplanmäßig in Hannover, nachdem Rauch in der Kabine entdeckt worden war.

04. September

Kurz nachdem die Passagiere einer B737 der Slovak AirExplore die Maschine auf der Insel Kos, Griechenland, verlassen hatten, geriet ein Triebwerk in Brand.

04. September

Ein Air Canada Flug kehrte zum Abflughafen nach Vancouver, Kanada, zurück, da nach dem Start Probleme mit dem Fahrwerk auftraten.

03. September

Eine United Parcel Service B747 stürzte beim Versuch einer Notlandung auf dem Flughafen von Dubai ab. Beide Piloten wurden tödlich verletzt. Die Crew hatte einen Brand im Cockpit gemeldet, bevor sie den Notfallruf absetzten.

02. September

Eine American Airlines B737 kehrte zum Abflughafen O'Hare in Chicago zurück, nachdem während des Steigfluges ein Blitz die Maschine getroffen hatte.

01. September

Ein Ryanair Flug von Liverpool, England, nach Posen, Polen, landete außerplanmäßig in Bremen, weil ein weiblicher Passagier sich mit Tee verbrüht hatte. Der Captain weigerte sich, den Passagier für den Weiterflug an Bord zu nehmen.

31. August

Eine Qantas B747 kehrte zum Abflughafen in San Francisco zurück, nachdem starke Vibrationen in einem Triebwerk aufgetreten waren. Techniker fanden später Brandspuren im Triebwerk Nr. 4. Vermutlich liegt die Ursache im Bereich der Hochdruckturbine.

30. August

Eine Delta Air Lines MD-88, auf dem Flug von Miami nach New York, führte eine Notlandung in Fort Lauderdale durch, da der Kabinendruck nicht stabilisiert werden konnte.

30. August

Ein Comair CRJ700, auf dem Weg von Philadelphia nach Cincinnati, landete außerplanmäßig in Huntington, West-Virginia, nachdem ein Warnlicht auf eine überhitzte APU hinwies.

28. August

Ein AirTran Flug, auf dem Weg von Las Vegas nach Milwaukee, landete außerplanmäßig in Denver, weil ein 64jähriger Passagier einen Herzinfarkt erltten hatte. Der Passagier starb noch während des Fluges.

28. August

Ein IndiGO Flug kehrte sicher zum Abflughafen in Bhubaneswar, Indien, zurück, nachdem die Maschine in einen Schwarm Vögel geraten war.

26.August

Ein Midwest Express Flug, von Boston nach Milwaukee, landete außerplanmäßig in Syracuse, New York, nachdem die Piloten einen Riss in der Cockpitscheibe entdeckt hatten.

26. August

Bei der Landung in Sacramento, Kalifornien, platzten zwei Reifen eines JetBlue A320. Die Passagiere verließen die Maschine über die Notausgänge, wobei 15 Personen leichte Verletzungen erlitten. Ein kleiner Brand  am Fahrwerk wurde von der Flughafenfeuerwehr gelöscht.

25. August

Ein FILAIR Flugzeug stürzte im westlichen Kongo, nahe der Stadt Kinshasa, ab. 19 der 21 Personen an Bord wurden tödlich verletzt.

24. August

Eine Henan Airlines Embraer E-190 verunglückte bei der Landung in Yichun (Provinz Heilongjiand, China). Von den 96 Personen an Bord wurden 42 tödlich verletzt. Zum Zeitpunkt des Unfalls herrschte dichter Nebel am Platz.

24. August

Ein Vueling A320, auf dem Weg von Granada nach Barcelona, landete außerplanmäßig in Sevilla, Spanien. Die Piloten hatten ein Problem im Hydraulik-System für das Fahrwerk entdeckt.

24. August

Alle 14 Personen an Bord eines Agni Air Fluges wurden beim Absturz südlich von Kathmandu tödlich verletzt. Schlechtes Wetter herrschte zum Zeitpunkt des Unfalls in diesem Gebiet.

24. August

Ein Emirates A330 kehrte sicher zum Abflughafen in Kerala, Indien zurück. Die Piloten hatten Schäden am Fahrwerk gemeldet.

23. August

Ein Delta Airlines Flug, auf dem Weg nach Seattle, landete außerplanmäßig auf dem Flughafen Narita, Japan, nach dem das Flushing System der Toiletten zweimal ausgefallen war.

21. August

Eine Air Canada B767 kehrte zum Abflughafen in Vancouver zurück, weil die Piloten ein pfeifendes Geräusch an den Cockpitscheiben feststellten.

20. August

Fluglotsen in Frankfurt berichteten, dass wegen eines nicht näher bezeichneten Flugsicherungsproblems in Nordeuropa Flüge nicht starten konnten.

19. August

Eine Flybe De Havilland DHC-8-400 kehrte zum Abflughafen in Manchester/England zurück, nachdem Rauch in der Kabine entdeckt worden war.

17. August

Eine MD-83, auf dem Flug von Bariloche nach Buenos Aires, führte eine Notlandung in Neuquen, Argentinien durch, nachdem der Kabinendruck plötzlich abfiel.

17. August

Ein Airbus A330 der Thomas Cook Airlines Scandinavia kehrte zum Flughafen Arlanda (Stockholm) zurück, weil kurz nach dem Start ein Blitz die Maschine getroffen hatte.

16. August

Eine Aires B737 landete hart auf der Landebahn der Insel San Andres, Kolumbien und brach auseinander. Von den 131 Personen an Bord wurden 1 tödlich und 4 schwer verletzt. Die Behörden vermuten, dass die Maschine kurz vorher von einem Blitz getroffen wurde. Augenzeugenberichte deuten eher auf einen Microburst hin.

16. August

Eine American Airlines MD-80 kehrte nach Los Angeles zurück, nachdem eine Feuerwarnung an einem der Triebwerke ankam.

16. August

Eine DC-8 der Air Transport International, auf dem Flug von Singapore nach Narita, Japan, führte eine Notlandung in Manila durch, nachdem Rauch in der Kabine entdeckt worden war.

14. August

Die Passagiere eines American Airlines A320 verliessen die Maschine in Chicago O'Hare über Notrutschen, nachdem der Rauchmelder im Frachtraum einen Brand angezeigt hatte. Es gab keine Verletzten, und die Feuerwarnung stellte sich als Fehlalarm heraus.

14. August

Eine American Airliines MD-80 kehrte sicher zum Flughfen in Los Angeles zurück, weil kurz nach dem Start Triebwerksprobleme aufgetreten waren.

12. August

Eine AirTran B717, auf dem Weg von Indianapolis nach Baltimore, führte eine Notlandung in Dayton, Ohio durch, nachdem eine Warnanzeige aktiviert worden war.

12. August

Ein Lear Jet der OceanAir überrollte die Landebahn in Rio de Janeiro und stürzte in das Meer. Es gab keine Verletzten an Bord.

09. August

Eine DeHavilland DHC-3 Otter, gebaut 1957, prallte gegen einen Berghang nördlich von Dillingham, Alaska. Fünf der acht Personen an Bord wurden tödlich verletzt.

09. August

Ein United Airlines A320, auf dem Weg von Denver nach Des Moines, führte eine Notlandung in Omaha, Nebraska durch, nachdem die Piloten starke Vibrationen in einem Triebwerk bemerkten.

08. August

Eine Alaska Airlines B737 musste in Sitka, Alaska den Start abbrechen, weil ein Adler während des Startvorgangs in ein Triebwerk geriet.

04. August

Eine American Airlines B767, auf dem Weg von New York nach Los Angeles, landete in Albuquerque / New Mexico zwischen, nachdem Rauch aus einer Toilette drang. Flugbegleiter konnten als Ursache Zigaretten bzw. Streichhölzer lokalisieren. Ein Passagier wurde nach der Landung festgenommen.

04. August

6 Passagiere verletzten sich bei der Evakuierung einer United Airlines B767 auf dem O'Hare Flughafen in Chicago. Während der Landung war Feuer im linken Fahrwerkschacht ausgebrochen und die Passagiere mussten die Maschine über die Notausgänge und Notrutschen verlassen.

03. August

Eine Gulf Air Embraer 170 landete außerplanmäßig auf dem Flughafen von Bahrain, nachdem ein Triebwerk während des Fluges abgechaltet werden musste.

02. August

Eine russische AN-24 stürzte während des Landeanfluges auf den Flughafen von Igarka, Sibirien, ab. 11 der 15 Personen an Bord wurden tödlich verletzt.

31. Juli

Eine Boeing B777 der Singapore Airlines streifte beim Rollen das Heck einer geparkten Air China B737, auf dem Flughafen von Beijing, China. Zum Zeitpunkt des Zwischenfalls herrschte dicker Nebel im Flughafenbereich.

30. Juli

Eine Canadian North B737 führte eine Notlandung auf dem Flughafen von Yellowknife, Kanada, dem Abflughafen, durch. Kurz nach dem Start war ein Triebwerk ausgefallen.

28. Juli

Ein Airbus A321 der Airblue prallte im Anflug auf den Flughafen von Islamabad, Pakistan gegen einen Berg. Tiefhängende Wolken und schlechte Sicht wurden zum Zeitpunkt des Unfalls gemeldet. Die Rettungsmaßnahmen gestalteten sich auf Grund des bergigen Geländes als schwierig. Die Zahl der Verunglückten wird mit 152 angegeben.

27. Juli

Eine United Airlines B757, auf dem Flug von Washington, Dulles nach San Diego, musste wegen Rauchs in der Kabine in Charleston notlanden.

27. Juli

Eine Lufthansa Cargo MD-11 verunglückte bei der Landung in Riadh, Saudi-Arabien. Die Maschine brach auseinander und brannte teilweise aus. Die Piloten konnten sich leicht verletzt retten.

26. Juli

Eine Saab 340 der Mesaba Airlines, betrieben als Delta Connection Flug, landete außerplanmäßig in Muskegon, Michigan. Während des Fluges von Wausau, Wisconsin nach Detroit musste ein Triebwerk stillgelegt werden.

25. Juli

Eine Allegiant Airlines MD-83, auf dem Flug von Billings, Montana nach Phoenix, führte eine außerplanmäßige Landung in Flagstaff, Arizona durch, nachdem ein Triebwerk wegen Feuers abgeschaltet worden war.

24. Juli

Eine Ryanair B737 kehrte zum Abflughafen Charleroi, Belgien zurück, nachdem ein großer Vogel gegen die Maschine geprallt war.

23. Juli

Eine Embraer 135 der American Eagles Airlines, auf dem Weg von Montreal nach New York, La Guardia, führte eine Notlandung in New Windsor, New York durch, nachdem ein Triebwerk ausgefallen war.

18. Juli

Eine B737 der Turkish Airlines landete außerplanmäßig auf dem Flughafen von Istanbul, weil im Cockpit eine nicht näher beschriebene Warnanzeige ankam.

18. Juli

Eine Cebu Pacific ATR-72 landete sicher in Manila, nach Problemen mit einem Triebwerk.

17. Juli

Eine Delta Airlines MD-88 kehrte zum Startflughafen Atlanta zurück. Die Piloten hatten Rauch im Cockpit bemerkt. Während der Landung brach ein Feuer im Cockpit aus, das jedoch schnell gelöscht werden konnte.

15. Juli 2010

Ein Batavia Air Flug landete sicher auf dem Flughafen von Pekanbaru, dem Abflughafen, nachdem Passagiere kurz nach dem Start  laute Explosionen am linken Triebwerk hörten und Flammen hinter dem Treibwerk sahen. Die Maschine kreiste 2 Stunden über dem Flughafen, um Treibstoff zu verbrauchen.top

Accidents & Incidents

zum Jahr > 2016  > 2015  > 2014  > 2013  > 2012  > 2011  > 2010

06. Juli 2017

Delta Airlines Flug Nr. 129, von Seattle nach Beijing, China, kehrte zum Abflughafen Seattle zurück, weil ein Passagier in der Ersten-Klasse versuchte, die Flugzeugtür zu öffnen. Er schlug einer Flugbegleiterin mit der Faust ins Gesicht und einem anderen Passagier mit einer Weinflasche auf den Kopf. Eine andere Flugbegleiterin schlug mit 2 Weinflaschen auf den Kopf des aggressiven Passagiers, wobei eine Flasche zerbrach. Mit Hilfe weiterer Passagiere wurde der Mann an einen Sitz gefesselt. Der CNN-Bericht  hier 

01. Juli 2017

Eine Cessna 421, auf dem Weg von Waukegom, Illinois, USA, nach Winnipeg, Kanada, brach während des Fluges auseinander und stürzte nahe Phillys, USA, ab. Alle 6 Personen an Bord wurden tödlich verletzt. Der Pilot hatte kurz vor dem Absturz der Flugsicherung von einem "lokalem Wetterphänomen" berichtet.

13. April 2017

Ein Passagier auf einem United Airlines Flug von Houston, Texas, nach Calgary, Kanada, wurde während des Fluges von einem Skorpion gestochen. Das Tier war aus dem Gepäckfach gefallen. Der Passagier wurde in Calgary ärztlich behandelt.

02. Februar 2017

Eine Diamond DA 20 A1 flog kurz nach dem Start in Melle-Grönegau in einen Windrotor, Der Pilot wurde tödlich verletzt.

01. Januar 2017

Ein United Airlines Flug von Sydney, Australien, nach San Francisco, USA, landete außerplanmäßig in Auckland, Neuseeland, weil ein Passagier randalierte. Der Passagier wurde festgenommen, die restlichen Passagiere übernachteten im Hotel. Der Flug wurde am nächsten Tag fortgesetzt.

29. Dezember 2016

Alle 6 Personen an Bord einer Cessna Citation 525 starben beim Absturz der Maschine, kurz nach dem Start in Cleveland, Ohio. Das Flugzeug stürzte in den Lake Erie. Zum Zeitpunkt des Unfalls herrschte schlechte Sicht mit Temperaturen um 0° C.

16. November 2016

Ein United Airlines Flug von Newark nach San Francisco landete außerplanmäßig in Salt Lake City, weil der Kapitän während des Fluges erkrankt war.

25. Oktober 2016

Ein British Airways Airbus A380, auf dem Weg von San Francisco nach London, England, landete außerplanmäßig in Vancouver, Kanada, weil Rauch in der Kabine aufgetreten war. . 25 Besatzungsmitglieder und 2 Passagiere  wurden medizinisch in einer Klinik behandelt.

12. Oktober 2016

Eine American Airlines Boeing B-787, auf dem Weg von Shanghai, China, nach Chicago, USA, führte eine außerplanmäßige Landung in Cold Bay, Alaska, durch. Der Grund soll ein Triebwerksproblem gewesen sein. Die Passagiere wurden mit einem Flugzeug der Alaska Airlines nach Anchorage geflogen.

11. Oktober 2016

Eine Piper Seneca stürzte in East Hartford, Connecticut, ab, wobei der Flugschüler getötet und der Fluglehrer schwer verletzt wurde. Der Fluglehrer berichtete den Behörden, dass er um das Steuerhorn kämpfen musste und der Flugschüler vermutlich Selbstmord begehen wollte.

25. August 2016

Passagiere, die mit einen ExpressJet Flug von Newark nach Toronto fliegen wollten, mussten dreimal wegen technischer Probleme das Flugzeug wechseln: wegen eines unbekannten technischen Problems kehrte die erste Maschine nach Newark zurück. Die Passagiere boardeten eine zweite Maschine, die sie bald darauf verlassen mussten, um in eine andere Maschine umzusteigen. Diese Maschine führte eine Notlandung in Rochester durch, weil sich die Kabine mit Rauch füllte. Eine Ersatz-Maschine brachte die Passagiere dann nach Toronto. 

Weiterlesen ...