8. European Business Aviation Safety Conference

EBASCON 2018

February, 20. - 21., 2018, Vienna, Austria

After the success of the 7. European Business Aviation Safety Conference 2017, EBASCON is delighted to announce the 8. European Business Aviation Safety Conference which will offer current and practical solutions for problems in aviation safety. It will enable you to be proactive in aviation safety and to implement an effective safety management in your organisation.

For more information please contact:

Christian Beckert

email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

phone:  +49 7158 9134420

fax:       +49 7158 9134419

www.ebascon.eu

 


 
Innovative Continuing Education for the Aviation Community

“Life-Long-Learning” is essential for most occupations due to new challenges and developments that are arising constantly.

Aviation's fascination and innovation is also a challenge for and to the competencies and skills of a pilot. The economic growth of the air transportation industry has intensified the need for better-educated personnel. Therefore a group of German high profile aviation professionals have founded The Aviation Academy to offer an educational source for aviation and related areas, such as tourism.

The lecturers include a number of aviation professionals with very extensive backgrounds in business, industry, government and virtually every aspect of aviation-related activities.

The Seminars will be held at the Conference Center of the German National Television ZDF, Mainz (close to Frankfurt Airport).

The original strategy for the creation of an Aviation-Academy was developed in the late 1990s by a group of concerned aviation specialists. The concept did not evolve in isolation. The events leading to its formation were related to the incidents gathered by the European Flight-Safety Information System EUCARE, which recognized high quality assistance for safety, economical and educational issues. Accordingly, steps were taken during the Berlin Air Show (ILA) 2004 that finally led to the establishment of The Aviation Academy.

In addition to the core team members, the Aviation Academy has moved to establish cooperative relationships with several other organizations that bring specific skills to aviation and aviation-related educational and consulting programs and projects.

 
For additional information about The Aviation Academy, please contact:

Siegfried Niedek
Executive Director

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Phone +49 30 8430 9840


Ulrich Paulus
Managing Director

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Phone +49 30 756 36 597  top

Accidents & Incidents

zum Jahr > 2018  > 2017  > 2016  > 2015  > 2014  > 2013  > 2012  > 2011  > 2010

31. Mai 2019

Eine Air New Zealand Boeing B787-9, auf dem Weg von Auckland, Neuseeland, nach Papeete, Tahiti, kehrte nach Auckland zurück, weil ein Blitz die Maschine getroffen hatte.

30. Mai 2019

Auf einem American Airlines Flug von Dallas, Texas, nach London, England, erlitt ein Passagier einen Herzinfarkt. Bis zur außerplanmäßigen Landung in Ottawa, Kanada, behandelten ein Arzt sowie die Kabinenbesatzung den Passagier.. Am Boden konnte nur noch der Tod des Passagiers festgestellt werden.

28. Mai 2019

Eine Lufthansa Boeing B747-400, auf dem Weg von Frankfurt, Deutschland, nach Philadelphia, USA, führte eine harte Landung in Phildelphia durch. Dabei fielen Teile der Triebwerksverkleidung des linken, äußeren Triebwerks auf die Landebahn. Zum Zeitpunkt des Zwischenfalls gab es Unwetter in der näheren Umgebung.

26. Mai 2019

Eine United Airlines Boeing B737-800, auf dem Weg von Honolulu, Hawaii, nach Majuro, Marshall-Inseln, kehrte nach Honolulu zurück, weil Flammen und Rauch aus einem Triebwerk austraten. Nach Angaben von United Airlines waren es Verdichterprobleme.

23. Mai 2019

Eine Delta Airlines Boeing B767-300, auf dem Weg von London-Heathrow, England, nach Salt Lake City, USA, landete außerplanmäßig in Keflavik, Island, weil Probleme mit der Sauerstoffversorgung aufgetreten waren. Die Maschine hatte zuerst einen Notabstieg auf 10.000 ft durchgeführt und war dann nach Keflavik ausgewichen.

12. Mai 2019

Ein Lufthansa Airbus A350-900, auf dem Weg von München nach Denver, USA, kehrte zurück nach München, weil es Probleme mit den Geschwindigkeitsanzeigen gab.

12. Mai 2019

Auf einem Ryanair Flug von Manchster, England, nach Gran Canaria, Spanien, bedrohte ein Passagier die Flugbegleiterin mit einem Feuerlöscher und rief, dass er alle an Bord umbringen wird. Nach der Landung nahm die Polizei den Passagier fest.

08. Mai 2019

Eine British Airways Boeing B777-200, auf dem Weg von London-Gatwick, England, nach Tampa, USA, geriet nahe den Bermudas in starke Turbulenz, 12 Passagiere und 2 Flugbegleiter erlitten Verletzungen.

30. April 2019

Eine Piper Navajo landete ohne Fahrwerk auf dem Flugplatz von North Bay, Ontario, Kanada. Die feuerwehr löschte einen kleinen Brand am Flugzeug und rettete zwei Personen aus der Maschine.

28. April 2019

Eine Austrian Airlines ERJ-195, auf dem Weg von Wien, Österreich, nach Venedig, Italien, kehrte nach Wien zurück, da die Treibstofftank-Anzeige falsche Werte anzeigte.

28. April 2019

Ein Canadair Regiponal Jet 100 der SkyWest Airlines, betrieben unter einer United Airlines Flugnummer, auf dem Weg von Columbia, Montana, nach Chicago, USA, landete außerplanmäßig in Bloomington. Während des Fluges war ein Triebwerk ausgefallen.

24. April 2019

Eine Cessna 551 Citation II führte "touch and go" auf dem Siegerland Flughafen durch. Während einer Landung kam das Flugzeug vor der Landebahn auf, wobei das Hauptfahrwerk abbrach. Treibstoff aus dem linken Tragflächentank geriet in Brand. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden.

Weiterlesen ...