8. European Business Aviation Safety Conference

EBASCON 2018

February, 20. - 21., 2018, Vienna, Austria

After the success of the 7. European Business Aviation Safety Conference 2017, EBASCON is delighted to announce the 8. European Business Aviation Safety Conference which will offer current and practical solutions for problems in aviation safety. It will enable you to be proactive in aviation safety and to implement an effective safety management in your organisation.

For more information please contact:

Christian Beckert

email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

phone:  +49 7158 9134420

fax:       +49 7158 9134419

www.ebascon.eu

 


 
Innovative Continuing Education for the Aviation Community

“Life-Long-Learning” is essential for most occupations due to new challenges and developments that are arising constantly.

Aviation's fascination and innovation is also a challenge for and to the competencies and skills of a pilot. The economic growth of the air transportation industry has intensified the need for better-educated personnel. Therefore a group of German high profile aviation professionals have founded The Aviation Academy to offer an educational source for aviation and related areas, such as tourism.

The lecturers include a number of aviation professionals with very extensive backgrounds in business, industry, government and virtually every aspect of aviation-related activities.

The Seminars will be held at the Conference Center of the German National Television ZDF, Mainz (close to Frankfurt Airport).

The original strategy for the creation of an Aviation-Academy was developed in the late 1990s by a group of concerned aviation specialists. The concept did not evolve in isolation. The events leading to its formation were related to the incidents gathered by the European Flight-Safety Information System EUCARE, which recognized high quality assistance for safety, economical and educational issues. Accordingly, steps were taken during the Berlin Air Show (ILA) 2004 that finally led to the establishment of The Aviation Academy.

In addition to the core team members, the Aviation Academy has moved to establish cooperative relationships with several other organizations that bring specific skills to aviation and aviation-related educational and consulting programs and projects.

 
For additional information about The Aviation Academy, please contact:

Siegfried Niedek
Executive Director

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Phone +49 30 8430 9840


Ulrich Paulus
Managing Director

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Phone +49 30 756 36 597  top

Accidents & Incidents

zum Jahr > 2016  > 2015  > 2014  > 2013  > 2012  > 2011  > 2010

 

29. Oktober 2017

Ein Aer Lingus A 320, auf dem Weg von Dublin nach Prag, wurde beim Anflug auf Prag von einem Blitz getroffen. Für den Rückflug nach Dublin wurde eine Ersatzmaschine bereitgestellt.

28. Oktober 2017

Ein American Airlines A 319, auf dem Weg von Miami nach Mexico City, durchflog nach dem Start in Miami ein Gewitter. Die vermutliche Eisbildung an den Triebwerken führte zu starker Vibration. Die Vibration stoppte nach dem runter- und hochfahren der Treibwerke.

25. Oktober 2017

Ein SAS Flug von Stockholm, Schweden, nach Turku, Finnland, rutschte auf der vereisten Landebahn in Turku bis zum Ende der Landebahn und drehte sich dann um 180°.

22.Oktober 2017

Ein Air Canada A 320 erhielt die Freigabe zur Landung auf dem Flughafen von San Francisco. Kurz danach wies der Fluglotse die Piloten an, die Landung abzubrechen, da die Landebahn noch blockiert sei. Die Air Canada Piloten setzten jedoch den Landeanflug fort und landeten. Zur Begründung gaben sie an, dass es Funkprobleme gegeben hätte.

15. Oktober 2017

Ein Air Asia Flug, auf dem Weg von Perth, Australien, nach Bali, erlitt in einer Flughöhe von 34.000 Fuß einen Druckverlust. Das Flugzeug sank auf eine sichere Flughöhe von 10.000 Fuß innerhalb von 9 Minuten. Die Maschine kehrte nach Perth zurück.

09. Oktober 2017

Ein Cathay Pacific Airbus A350-900, auf dem Weg von Hongkong nach Brisbane, geriet nahe Manila in schwere Turbulenzen, in einer Flughöhe von 29.000 Fuß. Das Flugzeug landete außerplanmäßig in Manila. Sechs Flugbegleiter und ein Passagier erlitten Verletzungen durch die Turbulenzen.

25. September 2017

Eine United Airlines Boeing B 737-900, auf dem Weg von vancouver, kanada, nach Chicago, USA, musste beim Anflug auf den Flughafen von Chicago einem Segelflugzeug ausweichen. Die 737 flog eine sehr enge 360° Kurve, um eine Kollision zu vermeiden.

09. September 2017

Eine Air Europa ATR 72-500, auf dem Weg von Alicante nach Madrid, Spanien, geriet während des Steigfluges in Vereisungsbedingungen. Das Flugzeug erlitt einen Strömungsabriss, konnte aber sicher in Madrid landen.

06. Juli 2017

Delta Airlines Flug 129, von Seattle nach Beijing, China, kehrte zum Abflughafen Seattle zurück, weil ein Passagier in der Ersten-Klasse versuchte, die Flugzeugtür zu öffnen. Er schlug einer Flugbegleiterin mit der Faust ins Gesicht und einem anderen Passagier mit einer Weinflasche auf den Kopf. Mit Hilfe weiterer Passagiere wurde der Mann an einen Sitz gefesselt. Der CNN-Bericht  hier 

Weiterlesen ...