Dieter Walch und Inge Niedek sind Fachleute für Wetter und Klima und halten seit Jahren Vorträge über diese Themen. Anfragen für Vorträge können Sie an die Geschäftsstelle der Luftfahrt-Akademie: Herrn Ulrich Paulus, Tel. 030 - 756 36 597, oder per e-mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  richten.

Themen

... für Piloten

  • Von Hochs und Tiefs –
    Die Grundlagen der Wettervorhersage
  • Satellitenbilder, Radar und Softwareprogramme –
    Die optimale Flugvorbereitung

... für VFR Piloten

  • Nebel, Sicht und Turbulenzen –
    Was den Flug gefährden kann

... für IFR Piloten

  • Jetstream, Sandsturm und Vereisung –
    Oft unterschätzte Gefahren.

... für Wetter-Interssierte:

  • Sonnenschein und Regen -
    Wie entsteht das Wetter?
  • Von der See bis zu den Alpen -
    Eine Wetterreise durch Deutschland
  • Alle Wetter dieser Welt -
    Vom Winterhoch zum Wirbelsturm.
  • Satellitenbilder lesen lernen

... für Umwelt-Interessierte

  • Der Schock - IPCC Report 2007
    Die Menschheit am Scheideweg
  • Klimawandel – Sciencefiction oder Realität?
    Herausforderung für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft
  • Macht uns das Wetter krank?
    Positive und negative Auswirkungen der Umwelt
  • Klima 2020 - die UNO schlägt Alarm
    Was erwartet uns in den nächsten Jahren?
  • Von Wasser umgeben und trotzdem knapp -
    Kriege um unser wichtigstes Lebensmittel.
  • Die Megastädte vor dem Kollaps -
    Der Moloch bedroht auch uns.
  • Hat unser Verkehrssystem noch eine Zukunft?
    Von Kreisläufen und Rückkopplungen.
  • Der Börsencrash - das kalkulierbare Risiko.
    Was haben Börse und Wetter gemeinsam?
  • Das neue Weltbild - Hoffnung für die Zukunft.
    Unser Großhirn braucht eine neue „Software“.

 

top

Accidents & Incidents

zum Jahr > 2016  > 2015  > 2014  > 2013  > 2012  > 2011  > 2010

 

29. Oktober 2017

Ein Aer Lingus A 320, auf dem Weg von Dublin nach Prag, wurde beim Anflug auf Prag von einem Blitz getroffen. Für den Rückflug nach Dublin wurde eine Ersatzmaschine bereitgestellt.

28. Oktober 2017

Ein American Airlines A 319, auf dem Weg von Miami nach Mexico City, durchflog nach dem Start in Miami ein Gewitter. Die vermutliche Eisbildung an den Triebwerken führte zu starker Vibration. Die Vibration stoppte nach dem runter- und hochfahren der Treibwerke.

25. Oktober 2017

Ein SAS Flug von Stockholm, Schweden, nach Turku, Finnland, rutschte auf der vereisten Landebahn in Turku bis zum Ende der Landebahn und drehte sich dann um 180°.

22.Oktober 2017

Ein Air Canada A 320 erhielt die Freigabe zur Landung auf dem Flughafen von San Francisco. Kurz danach wies der Fluglotse die Piloten an, die Landung abzubrechen, da die Landebahn noch blockiert sei. Die Air Canada Piloten setzten jedoch den Landeanflug fort und landeten. Zur Begründung gaben sie an, dass es Funkprobleme gegeben hätte.

15. Oktober 2017

Ein Air Asia Flug, auf dem Weg von Perth, Australien, nach Bali, erlitt in einer Flughöhe von 34.000 Fuß einen Druckverlust. Das Flugzeug sank auf eine sichere Flughöhe von 10.000 Fuß innerhalb von 9 Minuten. Die Maschine kehrte nach Perth zurück.

09. Oktober 2017

Ein Cathay Pacific Airbus A350-900, auf dem Weg von Hongkong nach Brisbane, geriet nahe Manila in schwere Turbulenzen, in einer Flughöhe von 29.000 Fuß. Das Flugzeug landete außerplanmäßig in Manila. Sechs Flugbegleiter und ein Passagier erlitten Verletzungen durch die Turbulenzen.

25. September 2017

Eine United Airlines Boeing B 737-900, auf dem Weg von vancouver, kanada, nach Chicago, USA, musste beim Anflug auf den Flughafen von Chicago einem Segelflugzeug ausweichen. Die 737 flog eine sehr enge 360° Kurve, um eine Kollision zu vermeiden.

09. September 2017

Eine Air Europa ATR 72-500, auf dem Weg von Alicante nach Madrid, Spanien, geriet während des Steigfluges in Vereisungsbedingungen. Das Flugzeug erlitt einen Strömungsabriss, konnte aber sicher in Madrid landen.

06. Juli 2017

Delta Airlines Flug 129, von Seattle nach Beijing, China, kehrte zum Abflughafen Seattle zurück, weil ein Passagier in der Ersten-Klasse versuchte, die Flugzeugtür zu öffnen. Er schlug einer Flugbegleiterin mit der Faust ins Gesicht und einem anderen Passagier mit einer Weinflasche auf den Kopf. Mit Hilfe weiterer Passagiere wurde der Mann an einen Sitz gefesselt. Der CNN-Bericht  hier 

Weiterlesen ...